Neue Wärmebildkamera | 13.12.2017

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1052

Die Schlagkraft der Feuerwehr Pimpfing und der daraus resultierenden Sicherheit für die Andorfer Bevölkerung konnte durch den Ankauf einer Wärmebildkamera weiter erhöht werden. Das Modell „HORNET micro“ wurde im Zuge der Beschaffungsaktion vom OÖ. Landesfeuerwehrkommando im November 2017 angekauft. Durch den Einsatz moderner Wärmebildkameras können Personen auch bei extremer Rauchentwicklung schnell aufgespürt und gerettet werden. Gerade in stark verrauchten Räumen stellt die Kamera dem Atemschutzträger ein klares Bild zur Verfügung. So ist es möglich, meist ohne größere Schäden, auch kleinere Glutnester zu lokalisieren und gezielt zu löschen. Aber nicht nur bei Bränden kommt die Kamera zum Einsatz, sondern auch bei vielen technischen Einsätzen wie etwa Schadstoffaustritten, zum Lokalisieren von Insektennestern, Personensuchaktionen, Wärmemessungen nach Bränden und vieles mehr.

20171213_Neue_Wärmebildkamera_1_B650