Atemschutzleistungsabzeichen in Gold | 28.11.2015

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1277

Am Samstag den 28. November 2015 fand im Feuerwehrhaus Münzkirchen die Abnahme der Atemschutzleitungsprüfung in den verschiedenen Stufen statt.

Die Feuerwehr Pimpfing beteiligte sich mit dem Atemschutztrupp LM Fabian Kleinpötzl, LM Florian Kleinpötzl und BI Patrick Kleinpötzl an dieser Abnahme in der Kategorie Gold. Dabei ist nicht nur Schnelligkeit wichtig, sondern es betrifft vor allem die richtige Anwendung und flinkes Handeln. Hierbei war es wichtig in 4 Stationen die Handgriffe des Atemschutzwesens perfekt zu beherrschen. Mit einer intensiven Vorbereitungszeit von rund zwei Monaten bereitete man sich darauf vor. Durch die gute Vorbereitung unter der Leitung von HBM Robert Kasbauer konnte man das gesteckte Ziel, das Atemschutzleistungsabzeichen am Ende dieses Tages in Empfang nehmen.

20151128_Atemschutzleistungsabzeichen_in_Gold_1_B21020151128_Atemschutzleistungsabzeichen_in_Gold_2_B21020151128_Atemschutzleistungsabzeichen_in_Gold_3_B210

Weber-Rescue Seminar | 28.11.2015

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1319

Vom Abschnittsfeuerwehrkommando Raab wurde am 28. November 2015 in Dorf an der Pram ein Seminar zum Thema "theoretische & praktische Weiterbildung im Bereich der patientengerechten Unfallrettung nach Verkehrsunfällen" abgehalten.

Beim sogenannten Weber Seminar, brachten uns zwei Trainer der Firma Weber-Hydraulik die neuesten Rettungstechniken im Bereich der Personenrettung aus verunfallten Fahrzeugen bei. Am Vormittag stand im Schulungsraum der theoretische Teil mit den Inhalten Standard Einsatzregeln, Erstöffnung, Versorgungsöffnung, Befreiungsöffnung zur Befreiung von Personen in verunfallten Fahrzeugen auf dem Programm. Nach dem Mittagessen wurde die Theorie in die Praxis umgesetzt.

Seitens unserer Feuerwehr nahmen an diesem Seminar drei Kameraden teil, welche die restliche Mannschaft bei den kommenden technischen Übungen schulen werden.

Bilder: Team Öffentlichkeitsarbeit, BFKDO Schärding

{gallery}/stories/2015/Bewerbe_Ausbildung/20151128_wrs/{/gallery}

Ausbildung für den Ernstfall: THL in Bronze, Silber und Gold abgelegt | 07.11.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1857

20151107_THLabgelegt_Header_B650

Ausbildung für den Ernstfall: Einsätze nach Verkehrsunfällen zählen bei der Feuerwehr Pimpfing zur Hauptaufgabe im Bereich des Einsatzgeschehens. Um für derartige Einsatzfälle bestmöglich gerüstet zu sein, stellten sich am 7. November 2015 wiederum 17 Mann der Feuerwehr Pimpfing und ein Feuerwehrmitglied der Feuerwehr Schulleredt zur Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ in den Stufen Bronze, Silber und Gold.

Es stellten sich fünf Teilnehmer in Bronze, vier in Silber und neun in Gold zur Prüfung. Ort des Geschehens war das Areal der Firma M4 Holzbau in Basling. Die Prüfungsannahme bei dieser Leistungsprüfung ist ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Die durchzuführenden Arbeiten nach der Ankunft der Feuerwehr am Einsatzort reichen von der Absicherung der Einsatzstelle über den Aufbau des doppelten Brandschutzes und der Beleuchtung sowie die Bedienung des hydraulischen Rettungsgerätes unmittelbar vor dem Unfallfahrzeug. Nicht unbedingt die Schnelligkeit, sondern vielmehr das sichere und fehlerfreie Arbeiten stehen bei dieser sehr praxisbezogenen Prüfung im Vordergrund.

Vor dem durchzuführendem Praxisteil müssen allerdings bei der Gerätekunde zwei Geräte bei geschlossenen Geräteräumen in den eingesetzten Fahrzeugen gezeigt werden. Der Gruppenkommandant muss zusätzlich 20 Fragen zum Thema "Technischer Einsatz" beantworten.

Durch die hervorragende Vorbereitung unter der Leitung von HBM Geibinger Manuel gemeinsam mit seinem Team, erreichten alle Kameraden das Ziel dieses Bewerbes - Die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse bei der technischen Hilfeleistung, um im Einsatz bei Verkehrsunfällen ein geordnetes und zielführendes Zusammenarbeiten gewährleisten zu können.

Bürgermeister Hr. Peter Pichler, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Alfred Deschberger, Abschnittsfeuerwehr-kommandant BR Norbert Haidinger, sowie das Kommando der Feuerwehr Pimpfing konnten allen Kameraden für die Leistung gratulieren und das erworbene Abzeichen an die ausgebildeten Kameraden überreichen. Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Andorf für die Zurverfügungstellung des Tanklöschfahrzeuges und der Firma M4 Holzbau für die Benutzung des Areals.

20151107_THLabgelegt_1_B650


{gallery}/stories/2015/Bewerbe_Ausbildung/20151107_thl/{/gallery}

4. Jahr in Folge - Sieg beim Nassbewerb | 29.08.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1345

Das vierte Jahr in Folge konnte sich die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Pimfping den 1. Platz in Bronze beim 20. Bezirksnasslöschbewerb des Bezirkes Schärding am 29. August 2015 in Dorf an der Pram holen.

Bei einem Nassbewerb geht es darum, den Angriffslauf nicht wie bei den sämtlichen anderen Bewerben im Bewerbsjahr trocken zu durchlaufen, sondern das Wasser mit Hilfe der Tragkraftspritze vom Ansaugbehälter bis zum Strahlrohr zu befördern und die aufgestellte Dose mit dem Wasser herunterzuspritzen. Deshalb sind Nassbewerbe eben eine ganz besondere Herausforderung und auch kleine Fehler werden meist mit einer kräftigen Dusche belohnt.

Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Pimpfing, die mit einer gemischten Mannschaft aus den Gruppen Pimpfing I und Pimpfing II am Nassbewerb teilnahm, konnte in Bronze mit einem fehlerfreien Lauf den Titel verteidigen und holte unter den 17 angetretenen Gruppen des Bezirkes Schärding den ersten Rang. In Silber reihte man sich aufgrund der gemachten Fehler leider auf den 9. Platz ein.

Ergebnisliste

20150829_Jahr_in_Folge_Sieg_beim_Nassbewerb_1_B21020150829_Jahr_in_Folge_Sieg_beim_Nassbewerb_2_B21020150829_Jahr_in_Folge_Sieg_beim_Nassbewerb_3_B210

 

 

 

 

 

Landesbewerb in Hirschbach | 10. - 11.07.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1483

Der 53. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb bzw. der 40. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb am 10. und 11. Juli 2015 in Hirschbach stellte den Höhepunkt der Bewerbssaison 2015 dar.

Bei den Aktivgruppen belegte die Gruppe Pimpfing 1 nach einem Lauf von 33,34 sec. beim Parallelstart in Bronze und leider 20 Schlechtpunkte durch den offenen Saugkopf den 149. Platz von 570 Gruppen. In Silber platzierte man sich mit einem Lauf von 40,75 sec. und einer offenen C-Kupplung auf dem 101. Platz von 460 angetretenen Gruppen. Man konnte somit heuer die Erfolgsserie der letzten drei Jahren leider nicht fortsetzen. Die Gruppe Pimpfing 2 platzierte sich in Bronze mit einer Zeit von 45,53 sec. und 5 Fehlerpunkten auf den 153. Rang (570 Gruppen) und in Silber auf den 179. Gesamtrang (460 Gruppen). Mit diesen Ergebnissen in Silber konnten sich beide Bewerbsgruppen für den Landesbewerb 2016 in Südtirol qualifizieren.

Einen Rangplatz in Silber verfehlte die Jugendgruppe 1 nur knapp. Mit einer fehlerfreien Zeit von 55,11 sec. platzierte man sich auf dem 37. Gesamtrang von den 273 angetretenen Gruppen. In Bronze platzierte sich die Jugendgruppe 1 auf dem 225. Rang von 305 Gruppen. Die Jugendgruppe 2 konnte sich in Bronze auf den 223. Platz einreihen.

ORF-Beitrag mit Interview der FF Pimpfing (Jugend)

Ergebnisse

{gallery}stories/2015/Bewerbe/20150711_LB_Hirschbach{/gallery}

Generalprobe beim Bezirksbewerb in Andorf | 04.07.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1843

20150704_Generalprobe_beim_Bezirksbewerb_in_Andorf_Header_B650

Zweimal am Podest platzierte man sich beim Bezirksbewerb in der eigenen Gemeinde Andorf, welcher von der Feuerwehr Andorf hervorragend organisiert wurde. An diesem am 4. Juli stattgefundenen Bewerb, der auch die Generalprobe für den oö. Landesbewerb darstellte, traten 2 Jugend- sowie 2 Bewerbsgruppen der Feuerwehr Pimpfing an.

Die Jugendgruppe konnte sich in Bronze den hervorragenden 3. Rang hinter der Jugendgruppe St. Roman sowie der Jugendgruppe Wernstein platzieren. In Silber musste man sich leider durch 10 Fehlerpunkte mit dem 5. Rang unter 41 Gruppen begnügen. Die Jugendgruppe Pimpfing 2 platzierte sich in Bronze auf den 35. Rang unter 55 Jugendgruppen.

Die Bewerbsgruppe 1 konnte in der Bezirkswertung in Silber den Bewerb für sich entscheiden. In Bronze reihte man sich leider durch 10 Fehlerpunkte auf Platz 7 ein. Der Bewerbsgruppe 2 gelang in Bronze der hervoragende 9. Rang von 47 Gruppen. In Silber erreichte sie den tollen 7. Platz von insgesamt 32 angetretenen Gruppen.

Im Rahmen des Bezirksbewerbes konnte das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber erworben werden, wenn die erforderliche Mindestpunkteanzahl erreicht wurde. Weiters wurde das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold an jene überreicht, die noch einen Antritt in der Wertungsklasse Silber benötigten.

Das FJLA in Bronze haben erworben: Andreas Summereder, Jakob Wiesinger

Das FJLA in Silber haben erworben: Thomas Angleitner, Jonas Kleinpötzl, Tobias Kottbauer, David Lentner, Tobias Mitterbucher, Siegfried Riener

Das FJLA in Gold hat erworben: Katharina Angleitner

BTV-Videobeitrag

Alle Bilder vom Bewerb

Bilder: Team Öffentlichkeitsarbeit BFKDO SD, FF Pimpfing

{gallery}/stories/2015/Bewerbe/20150704_BB_Andorf{/gallery}

Vier Stockerlplätze in Kopfing | 27.06.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1873

20150627_4_Podestplätze_in_Kopfing_Header_B650

Durchaus erfolgreich ging der Abschnittsbewerb in Kopfing (Abschnitt Engelhartszell) am 27. Juni 2015 für die jeweils zwei Jugend- bzw. Bewerbsgruppen der Feuerwehr Pimpfing über die Bühne. Insgesamt vier Podestplätze erreichten die Gruppen und konnten somit einen wichtigen Grundstein für die Bezirkswertung 2015 legen. Die Bewerbsgruppe Pimpfing 1 konnte sich beim Bezirksbewerb in Grieskirchen ebenfalls am Podest platzieren.

Ergebnisse Abschnittsbewerb Kopfing:

Jugendgruppen Pimpfing
 - Bronze: 3. und 22. Rang von 36
 - Silber: 1. Rang von 28

Bewerbsgruppen Pimpfing
 
- Bronze: 1. und 5. Rang von 34
 - Silber: 2. und 10. Rang von 24

Ergebnisse Bezirksbewerb Pram (GR):

Bewerbsgruppe Pimpfing
 
- Bronze: 3. Rang von 16
 - Silber: 2. Rang von 16

Bilder: Team Öffentlichkeitsarbeit BFKDO Schärding, FF Pimpfing

{gallery}/stories/2015/Bewerbe/20150627_bewerb_kopfing{/gallery}

Abschnittsbewerb in Untererleinsbach (GR) | 13.06.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1309

20150613 Bewerb ObererleinsbachDer Abschnittsbewerb des Abschnittes Peuerbach, Bezirk Grieskirchen, ging am 13. Juni 2015 in Untererleinsbach bei tropischer Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke über die Bühne.

20 Fehlerpunkte in Bronze machten klar, dass noch ein kleines Trainingsdefizit herrscht. Nichts desto trotz konnte man in Silber mit einem fehlerfreien Lauf hinter dem 4-maligen Weltmeister Weeg und der Bewerbsgruppe Pollham den dritten Rang von 21 Bewerbsgruppen erreichen.

Ergebnisse Bronze

Ergebnisse Silber

Heißer Abschnittsbewerb im Botanica Park | 06.06.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1733

Die Bewerbsgruppe Pimpfing trat am 6. Juni beim Abschnittsbewerb in Bad Schallerbach (Abschnitt Grieskirchen) im Botanica Park an. In Bronze gelang in der Gästewertung mit einer Angriffszeit von 33,55 sec hinter Stillfüssing 1 und Kallham 1 der 3. Rang von 32 Bewerbsgruppen. In Silber reihte man sich mit 39,81 sec. und 20 Fehlerpunkten auf den 8. Rang (von 27 Gruppen) ein.

Ergebnisse Bronze

Ergebnisse Silber

{gallery}stories/2015/Bewerbe/20150606_bewerb_badschallerbach{/gallery}

Bezirkssieger bei Feuerwehrmatura | 22.05.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1420

Der 60. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold ging am 23. Mai 2015 für die Feuerwehr Pimpfing sehr erfolgreich zu Ende. An der Landefeuerwehrschule in Linz stellte sich LM Manuel Forstner gemeinsam mit 182 Feuerwehrmitgliedern aus ganz Oberösterreich dieser Prüfung.

Die Prüfung bestand aus sieben Teilbereichen: Formalexerzieren, Brandschutzplan, Taktische Aufgabe, Ausbildung in der Feuerwehr, Berechnen Ermitteln Entscheiden, Formulieren - Geben von Befehlen und Fragen aus dem Feuerwehrwesen.

Das FLA Gold ist sicher eines der höchsten Ziele für ein Feuerwehrmitglied. Um auf diese Prüfung bestens vorbereitet zu sein, hat das Bezirksfeuerwehrkommando für alle Teilnehmer fundierte Vorbereitungskurse an zahlreichen Tagen angeboten, welche vom Hauptamtswalter Anton Rossdorfer und seinem Team organisiert wurden.

Manuel Forstner belegte mit 178 Punkten den hervorragenden 18. Rang aus über 180 Teilnehmern auf Landesebene und durfte sich somit auch über den Bezirkssieg freuen.

Bilder: Team Öffentlichkeitsarbeit, BFKDO Schärding

20150522_Bezirkssieger_bei_Feuerwehrmatura_1_B32020150522_Bezirkssieger_bei_Feuerwehrmatura_2_B320

Kuppelcup Ried | 09.05.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1564

Am 9. Mai 2015 fand der 9. Rieder Bezirkskuppelcup auf dem Areal der Brauerei Ried statt. Die Feuerwehr Pimpfing nahm an diesem Bewerb mit 2 Gruppen in den Wertungsklassen Bronze und Silber teil. Über 60 Gruppen in Bronze und ca. 40 Gruppen in Silber traten in spannenden Duellen auf vier Bahnen gegeneinander an. In Bronze reihte man sich in die Ränge 12 (Pimpfing 2) und 29 (Pimpfing 1) ein. In Silber belegte die Gruppe Pimpfing 1 den 11. und Pimpfing 2 den 17. Gesamtrang.

20150509_Kuppelcup_Ried_1_B21020150509_Kuppelcup_Ried_2_B21020150509_Kuppelcup_Ried_3_B210

FULA Bronze | 08.05.2015

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1355

20150508 FULA Bronze 1 B1300Wie in den vergangenen Jahren stellten sich auch heuer wieder zwei Kameraden dem Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze. Bereits zum 42. Mal ging dieser Bewerb an der Landesfeuerwehrschule in Linz über die Bühne.

Beim Funkleistungsbewerb müssen die Teilnehmer ihr Können und erlerntes Wissen im Umgang mit den verschiedensten Funkgeräten sowie in der Kartenkunde unter Beweis stellen. Des Weiteren gilt es einige theoretische Aufgaben zu meistern und sich als Funker in der Einsatzzentrale zu Beweisen. Es geht nicht nur um das Erreichen der Punkteanzahl, sondern auch um das Fertigstellen der Aufgabe in einer bestimmten Zeit.

Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert den beiden Kameraden Hannes Straßl und Rene Hatzmann welche die Plätze 71 und 167 von insgesamt 510 angetretenen Feuerwehrmitgliedern aus ganz Oberösterreich belegten.

Kuppelcup in Weeg - 5. Rang in Cupwertung | 25.04.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1413

20150425_Kuppelcup_in_Weeg_-_5._Rang_in_Header_B650

Als erster Bewerb in der Bewerbssaison 2015 stand der Kuppelcup der Feuerwehr Weeg (Bezirk Grieskirchen) am Programm der beiden Bewerbsgruppen am 25. April 2015. Da, wie in den Jahren zuvor schon, mehr als 80 Spitzengruppen aus ganz Österreich der Einladung folgten, ist dieser Bewerb immer eine besondere Herausforderung. Nach einem unglücklichen Ausscheiden der Bewerbsgruppe Pimpfing 1 nach der dritten Runde in der "Championswertung" lag es schlussendlich an der 2. Gruppe die Ehre zu retten. Durch konstante und fehlerfreie Leistungen in den einzelnen Durchgängen konnten sie in der Wertung "Cup der guten Hoffnung" den hervorragenden 5. Rang von insgesamt 35 Gruppen erringen.

20150425_Kuppelcup_in_Weeg_-_5._Rang_in_1_B21020150425_Kuppelcup_in_Weeg_-_5._Rang_in_2_B21020150425_Kuppelcup_in_Weeg_-_5._Rang_in_3_B210

FULA Gold | 13.03.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1415

Am Freitag den 13. März 2015  fand an der Landesfeuerwehrschule in Linz der 31. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold statt. Seitens der  Freiwilligen Feuerwehr Pimpfing trat Michael Damberger an diesem Bewerb an.
Dieses Abzeichen ist das „höchste“ bei den Funkleistungsabzeichen - Voraussetzung ist die positive Absolvierung der Stufen Bronze und Silber. Die Absolventen werden hierbei auf ihr Können im Umgang mit dem Funkgerät und der Geländekarte, sowie um das theoretische Aufgabengebiet rund um die Einsatzplanung und Einsatzvorbereitung geprüft.
Dank der vorangegangenen, mehrwöchigen Vorbereitung auf Bezirksebene und der internen Ausbildung konnte Michael Damberger den hervorragenden 33. Rang unter 239 Teilnehmern belegen. Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert zu dieser tollen Leistung recht herzlich.

20150313 FULA GOLD BEZ Schärding-K1000 - klein

Atemschutzleistungsprüfung Bronze und Silber | 28.02.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 2029

Am Samstag den 28. Februar 2015 fand im Feuerwehrhaus Münzkirchen die Abnahme der Atemschutzleitungsprüfung in den verschiedenen Stufen statt.

Die Feuerwehr Pimpfing beteiligte sich mit zwei Atemschutztrupps zu je drei Mann an dieser Abnahme, wobei sich ein Trupp in Silber und ein Trupp in Bronze der Herausforderung stellten.

Dabei ist nicht nur Schnelligkeit wichtig, sondern es betrifft vor allem die richtige Anwendung und flinkes Handeln. Hierbei war es wichtig in 4 Stationen die Handgriffe des Atemschutzwesens perfekt zu beherrschen. Mit einer intensiven Vorbereitungszeit von rund zwei Monaten bereiteten sich die Teilnehmer Manuel Forstner, Stefan Strauß und Manuel Straßl in Silber und Michael Damberger, Christian Etzl und Philip Sommergruber in Bronze auf diesen Bewerb vor. Durch die gute Vorbereitung unter der Leitung von HBM Robert Kasbauer konnten alle Trupps das gesteckte Ziel, das Atemschutzleistungsabzeichen am Ende dieses Tages in Empfang nehmen.

20150228_Atemschutzleistungspruefung_Bronze_und_Silber_1_B21020150228_Atemschutzleistungspruefung_Bronze_und_Silber_2_B21020150228_Atemschutzleistungspruefung_Bronze_und_Silber_3_B210

Grundausbildung der 4 Andorfer Feuerwehren | 07.02.2015

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1366

Gemeinsam mit den drei anderen Andorfer Feuerwehren wurde auch heuer wieder die Grundausbildung im Einsatzzentrum Andorf abgehalten. Den angehenden Feuerwehrkameraden wurde das Grundwissen für den Truppführerlehrgang vermittelt. Neben dem Theorieunterricht erfolgte auch ein Stationsbetrieb wo das praktische Arbeiten im Vordergrund stand. Am Ende der Grundausbildung stand eine große Abschlussübung auf dem Programm, bei der eine Löschwasserversorgung zur Speisung eines Tanklöschfahrzeuges durchgeführt wurde.

Die Ausbildung haben erfolgreich absolviert:

Dominik Lindinger, Felix Riener und Gabriel Prechtl

20150207_Grundausbildung_1_B32020150207_Grundausbildung_2_B320