Bewerbe und Ausb. 2016 Bewerbe und Ausbildung 2016

Atemschutzleistungsabzeichen in Gold | 12.11.2016

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 819

Am Samstag den 12. November 2016 fand im Feuerwehrhaus Münzkirchen die Atemschutzleistungsprüfung in den drei Stufen Bronze, Silber und Gold statt.

Die Feuerwehr Pimpfing beteiligte sich mit einem Atemschutztrupp bestehend aus LM Martin Mitterecker, LM Daniel Redhammer und LM Manuel Straßl an der Abnahme in der Kategorie Gold. Bei dieser Leistungsprüfung ist es nicht nur entscheidend die Aufgaben in der vorgegebenen Zeit zu meistern, sondern es ist vor allem der richtige Umgang mit dem ca. 10 Kilogramm schweren Atemschutzgerät am Rücken wichtig. Auf 4 unterschiedlichen Stationen gilt es dieses Wissen praktisch und theoretisch unter Beweis zu stellen.

Durch die gute Vorbereitung unter der Leitung von HBM Robert Kasbauer konnte man das gesteckte Ziel, das Atemschutzleistungsabzeichen in Gold am Ende dieses Tages in Empfang nehmen.

20161112_Atemschutzleistungsabzeichen_in_Gold_1_B21020161112_Atemschutzleistungsabzeichen_in_Gold_2_B21020161112_Atemschutzleistungsabzeichen_in_Gold_3_B210

 

 

 

 

 

Verkehrsreglerausbildung | 24.09.2016

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Zugriffe: 862

Am 24. September fand die Verkehrsreglerausbildung, welche vom Abschnitts-Feuerwehrkommando Raab organisiert wurde, statt. Zahlreiche Kursteilnehmer wurden für die verantwortungsvolle Aufgabe der „Verkehrsreglung“ geschult. Bereits einige Tage vor der praktischen Ausbildung, die auf der stark befahrenen Kreuzung beim Einkaufszentrum in Andorf stattfand, gab es eine rechtliche Einweisung sowie eine theoretische Einschulung in die Thematik für die Teilnehmer im Feuerwehrhaus in Linden. Auch das richtige Regeln des Verkehrs nach einem Verkehrsunfall, bei welchem ein wechselseitiges Anhalten der Fahrspuren notwendig ist, war wieder ein Teil der praktischen Ausbildung.

Die Absolventen dieser Ausbildung haben nun seitens der Bezirkshauptmannschaft Schärding die Ermächtigung, bei Einsätzen und Veranstaltungen nicht nur Lotsendienste auf den Parkplätzen, sondern auch in Abstimmung mit der Polizei die Regelung des fließenden Verkehrs durchzuführen.

Von der Feuerwehr Pimpfing haben Gabriel Prechtl und Andreas Thalhammer diese Ausbildung abgeschlossen.

20160924_Verkehrsreglerausbildung_1_B32020160924_Verkehrsreglerausbildung_2_B320

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FLA Gold (Feuerwehrmatura) | 20.05.2016

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1277

20160520_FLA_Gold_Feuerwehrmatura_1_B650Der 61. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold ging am 20. Mai 2016 für die Feuerwehr Pimpfing erfolgreich zu Ende. An der Landefeuerwehrschule in Linz stellte sich LM Thomas Summergruber gemeinsam mit 163 Feuerwehrmitgliedern aus ganz Oberösterreich dieser Prüfung und konnte am Ende des Tages das Abzeichen der "Feuerwehrmatura" mit nach Hause nehmen.

Die Prüfung bestand aus sieben Teilbereichen: Formalexerzieren, Brandschutzplan, Taktische Aufgabe, Ausbildung in der Feuerwehr, Berechnen Ermitteln Entscheiden, Formulieren - Geben von Befehlen und Fragen aus dem Feuerwehrwesen.

Das FLA Gold ist sicher eines der höchsten Ziele für ein Feuerwehrmitglied. Um auf diese Prüfung bestens vorbereitet zu sein, hat das Bezirksfeuerwehrkommando für alle Teilnehmer fundierte Vorbereitungskurse an zahlreichen Tagen angeboten, welche vom Hauptamtswalter Anton Rossdorfer und seinem Team organisiert wurden.

Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert Thomas Summergruber recht herzlich zu diesem Erfolg.

 

FULA Bronze | 13.05.2016

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 801

20160513_FULA_Bronze_1_B650Wie in den vergangenen Jahren stellte sich auch heuer wieder ein Kamerad dem Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze. Bereits zum 43. Mal ging dieser Bewerb an der Landesfeuerwehrschule in Linz über die Bühne.

Beim Funkleistungsbewerb müssen die Teilnehmer ihr Können und erlerntes Wissen im Umgang mit den verschiedensten Funkgeräten sowie in der Kartenkunde unter Beweis stellen. Des Weiteren gilt es einige theoretische Aufgaben zu meistern und sich als Funker in der Einsatzzentrale zu Beweisen. Es geht nicht nur um das Erreichen der Punkteanzahl, sondern auch um das Fertigstellen der Aufgabe in einer bestimmten Zeit.

Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert Dominik Lindinger welcher den 211. Rang von insgesamt 468 angetretenen Feuerwehrmitgliedern aus ganz Oberösterreich belegte.

Foto: Team Öffentlichkeitsarbeit, BFKDO Schärding

Finnentest durchgeführt | 01.03.2016

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Zugriffe: 1451

Am Dienstag den 1. März 2016 fand im Feuerwehrhaus die Vorstellung des neuen Atemschutztauglichkeitstests statt. Mit dem sogenannten „Finnentest" wird nun jährlich die Fitness eines jeden Geräteträgers überprüft. Unser Atemschutzwart Robert Kasbauer baute hierfür die Stationen im Feuerwehrhaus auf, erklärte diese und anschließend waren die ersten Atemschutzträger unserer Feuerwehr an der Reihe.

Bei der Abnahme, die über mehrere Stationen verläuft, wird den Atemschutzträgern einiges abverlangt. Zuerst sind zwei 16,6kg schwere Kanister über eine Strecke von 100 Metern zu schleppen, dann heißt es 90 Treppen hinauf und hinunter zu steigen. Weiter geht es mit dem Schlagen eines 47kg schweren Lastwagenreifens, bis hin zum Unterkriechen und Übersteigen einer Hindernisbahn. Zuletzt ist noch ein C-Schlauch einfach aufzurollen. Das abschließende Ergebnis der teilnehmenden Mitglieder war, dass jeder der diesen Test besteht, als Atemschutzträger bestens für den Einsatzfall gerüstet ist.

20160301_Finnentest_durchgeführt_1_B21020160301_Finnentest_durchgeführt_2_B21020160301_Finnentest_durchgeführt_3_B210