Bewerbe und Ausb. 2019 Bewerbe und Ausbildung 2019

FLA-Gold | 25.10.2019

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 165

Der 64. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold ging am 25. Oktober 2019 für die Feuerwehr Pimpfing erfolgreich zu Ende. An der Landefeuerwehrschule in Linz stellte sich LM Bernhard Thalhammer gemeinsam mit 199 Feuerwehrmitgliedern aus ganz Oberösterreich dieser Prüfung und konnte am Ende des Tages das Abzeichen der "Feuerwehrmatura" mit nach Hause nehmen.

Die Prüfung bestand aus sieben Teilbereichen: Formalexerzieren, Brandschutzplan, Taktische Aufgabe, Ausbildung in der Feuerwehr, Berechnen Ermitteln Entscheiden, Formulieren - Geben von Befehlen und Fragen aus dem Feuerwehrwesen.

Das FLA Gold ist sicher eines der höchsten Ziele für ein Feuerwehrmitglied. Um auf diese Prüfung bestens vorbereitet zu sein, hat das Bezirksfeuerwehrkommando für alle Teilnehmer fundierte Vorbereitungskurse an zahlreichen Tagen angeboten, welche vom Hauptamtswalter Anton Rossdorfer und seinem Team organisiert wurden.

Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert Bernhard Thalhammer recht herzlich zu diesem Erfolg.

20191025_FLA-Gold_1_B32020191025_FLA-Gold_2_B320

 

 

 

 

 

 

 

 

Verkehrsreglerausbildung | 12.10.2019

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 31

Am 12. Oktober fand die Verkehrsreglerausbildung, welche vom Abschnitts-Feuerwehrkommando Raab organisiert wurde, statt. Zahlreiche Kursteilnehmer wurden für die verantwortungsvolle Aufgabe der „Verkehrsreglung“ geschult. Bereits einige Tage vor der praktischen Ausbildung, die auf der stark befahrenen Kreuzung beim Einkaufszentrum in Andorf stattfand, gab es eine rechtliche Einweisung sowie eine theoretische Einschulung in die Thematik für die Teilnehmer im Feuerwehrhaus in Oberedt, Gemeinde Diersbach. Auch das richtige Regeln des Verkehrs nach einem Verkehrsunfall, bei welchem ein wechselseitiges Anhalten der Fahrspuren notwendig ist, war wieder ein Teil der praktischen Ausbildung.

Die Absolventen dieser Ausbildung haben nun seitens der Bezirkshauptmannschaft Schärding die Ermächtigung, bei Einsätzen und Veranstaltungen nicht nur Lotsendienste auf den Parkplätzen, sondern auch in Abstimmung mit der Polizei die Regelung des fließenden Verkehrs durchzuführen.

Von der Feuerwehr Pimpfing haben Siegfried Riener, Michael Grübler, Alois Goldberger, Martina Grübler, Tobias Mitterbucher, Melanie Kleinpötzl und Jonas Kleinpötzl diese Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

20191012_Verkehrsreglerausbildung_1_B32020191012_Verkehrsreglerausbildung_2_B320

 

 

 

 

 

 

 

 

5,5 Tonnen Führerscheinausbildung | 05.10.2019

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 39

Insgesamt vier Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Pimpfing nahmen an der 5,5 Tonnen Feuerwehr-Führerscheinausbildung teil. Der Gesetzgeber ermöglicht den Besitzern von Lenkerberechtigungen der Klasse B diese mit Hilfe einer feuerwehrinternen Ausbildung auf 5,5 Tonnen Gesamtgewicht zu erweitern. Um dieser Ausbildung einen gleichen Standard zu geben, wurde vom Abschnittsfeuerwehrkommando Raab eine gemeinsame Ausbildung organisiert. Nach einem theoretischem Unterricht sowie einer praktischen Einweisung und der entsprechenden Fahrausbildung trat man am 05. Oktober 2019 zur Abschlussprüfung im Feuerwehrhaus Krena an. Nach der erfolgreichen theoretischen Prüfung fand eine praktische Prüfung durch einen Fahrschullehrer statt. Somit verfügt die Feuerwehr Pimpfing mit Monika Auer, Melanie Kleinpötzl, Florian Bramer und Alois Goldberger über 4 neue Einsatzfahrer.

20191005_5,5_Tonnen_Führerscheinausbildung_1_B650

Grundausbildung der Andorfer Feuerwehren | 21.09.2019

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 146

20190921_Grundausbildung_der_Andorfer_Feuerwehren_Header_B650

Als Vorbereitung für den Truppführer Lehrgang in Taufkirchen führten die 4 Andorfer Feuerwehren Andorf, Linden, Pimpfing und Schulleredt über insgesamt drei Tage die Grundausbildung in der Feuerwehr durch. Nachdem man das Grundwissen über den Löscheinsatz sowie den technischen Einsatz theoretisch vermittelte, wurde dieses Wissen anschließend bei praktischen Übungen umgehend gefestigt. Aber auch Themen wie Unfallverhütung, das Absichern der Einsatzstelle und andere wichtige Themen rundum das Feuerwehrwesen wurden den Teilnehmern sowohl theoretisch als auch praktisch näher gebracht.

Von der Feuerwehr Pimpfing konnten Johanna Friedl, Elena Prechtl, Marlene Strauß,  Andreas Summereder, Jakob Wiesinger und Stefan Schredl die Ausbildung erfolgreich abschließen.

20190921_Grundausbildung_der_Andorfer_Feuerwehren_1_B21020190921_Grundausbildung_der_Andorfer_Feuerwehren_2_B21020190921_Grundausbildung_der_Andorfer_Feuerwehren_3_B210

 

 

 

 

 

 

Strahlenschutzleistungs-Bewerb in Bronze | 04.07.2019

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 182

Das Strahlenschutzleistungsabzeichen der Stufe 3 (Bronze) hat am 4. Juli 2019 HBM Lindinger Dominik im Rahmen des Strahlenmesslehrganges II in der Oö. Landesfeuerwehrschule erworben. Diese Prüfung umfasst die Gerätekenntnis der Strahlenmessgeräte sowie das Überprüfen eines Versandstückes und die Ermittlung der Aufenthaltszeit bei vorgegebener Dosisleistung. Weiters muss eine umschlossene Strahlenquelle im Gelände gefunden werden und eine radioaktive Kontamination mittels Messgerät festgestellt werden. In der theoretischen Station werden die physikalischen Grundlagen sowie der Schutz vor Strahlenexplosionen geprüft. Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert zu den erbrachten Leistungen.

20190704_Strahlenschutzleistungs-Bewerb_in_Bronze_1_B32020190704_Strahlenschutzleistungs-Bewerb_in_Bronze_2_B320

 

 

 

 

 

 

 

 

Strahlenschutzleistungsabzeichen in Silber | 28.05.2019

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 103

Das Strahlenschutzleistungsabzeichen der Stufe 2 (Silber) hat am 28. Mai 2019 OLM Kleinpötzl Florian im Rahmen des Strahlenmesslehrganges III in der Oö. Landesfeuerwehrschule erworben. Die Prüfung ist auf 5 Stationen gegliedert, wobei es 4 praktische und eine theoretische Station gibt. Die Aufgaben bei den praktischen Stationen bestehen unter anderem darin, Informationen für Krisenstäbe bei einer großräumigen Kontamination zu Ermitteln und die Verstrahlung des Geländes zu beurteilen. Des Weiteren ist auch der Einsatz und die Führung von Strahlenspürtrupps ein Bestandteil der Prüfung. Maßnahmen bei einem Transportunfall mit radioaktiven Stoffen sowie die zu treffenden Sofortmaßnahmen werden ebenfalls praktisch geprüft. Abschließend werden im theoretischen Teil die Kenntnisse im Bereich des Strahlen- und Katastrophenschutzes abgefragt.

Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert Florian für die erbrachten Leistungen.

20190528_Strahlen_1_B32020190528_Strahlen_2_B320

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FULA Silber | 20.04.2019

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 169

Am Freitag, 12. April 2019, fand in der Oö. Landesfeuerwehrschule in Linz der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Silber statt. Nach einer mehrwöchigen Vorbereitungszeit trat Alois Goldberger von der Feuerwehr Pimpfing beim Bewerb an und konnte bei der Schlussveranstaltung das Abzeichen in Empfang nehmen. Er belegte mit 235 Punkten den hervorragenden 2 Rang auf Bezirksebene sowie den 101. Rang von 281 Teilnehmern auf Landesebene.

20190412_fula_1_B650

 

 

FULA Gold | 15.03.2019

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 397

Zum 35. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold an der Landesfeuerwehrschule Oberösterreich stellten sich am 15. März 2019 auch drei Kameraden der Feuerwehr Pimpfing. Nach mehrwöchiger Ausbildung auf interner und Bezirksebene konnten sie das begehrte Abzeichen nach einem erfolgreichen Bewerb in der Landesfeuerwehrschule in Linz in Empfang nehmen. Beim Funkleistungsbewerb müssen die Teilnehmer ihr Können und erlerntes Wissen im Umgang mit den verschiedensten Funkgeräten sowie in der Kartenkunde unter Beweis stellen. Des Weiteren gilt es einige theoretische Aufgaben zu meistern und sich als Funker in der Einsatzzentrale zu Beweisen. Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert den drei KameradInnen Monika Auer, Dominik Lindinger und Philip Sommergruber zur bestandenen Funkleistungsprüfung in Gold! 

20190315_FULA_Gold_1_B32020190315_FULA_Gold_2_B320

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erste Abnahme der LP Branddienst Silber im OÖLFV | 08.03.2019

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 339

Nach einjähriger Arbeit der Arbeitsgruppe „Leistungsprüfung Branddienst“ konnte am Freitag 08. März 2019 der Ablauf der Leistungsprüfung Branddienst der Stufe 2 den Organen des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes vorgestellt werden.

Im Zuge der Vorführung legten drei Gruppen, bestehend aus Mitgliedern der Arbeitsgruppe und Ausbildern der Oö. Landes-Feuerwehrschule, die Leistungsprüfung Branddienst erfolgreich in Stufe Silber ab. Für eine objektive Bewertung sorgte dabei das Bewerterteam des Landes-Feuerwehrverbandes Steiermark unter der Leitung von ABI d. F. Alfred Reinwald. Unter den Ausbildnern trat seitens der Feuerwehr Pimpfing Peter Grübler erfolgreich an der Branddienstleistungsprüfung an.

Weitere Informationen zur Leistungsprüfung „Branddienst“ der Stufe 2 folgen in den nächsten Brennpunkt-Ausgaben. Ein Start der Abnahmen in den Feuerwehren ist ab 2020 geplant.

20190308_Erste_Abnahme_der_LP_Branddienst_Silber_im_1_B21020190308_Erste_Abnahme_der_LP_Branddienst_Silber_im_2_B21020190308_Erste_Abnahme_der_LP_Branddienst_Silber_im_3_B210

 

 

 

 

 

  

Atemschutzleistungsprüfung in Bronze | 23.02.2019

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 314

Am Samstag den 23. Februar 2019 fand im Feuerwehrhaus Münzkirchen die Atemschutzleistungsprüfung in den drei Stufen Bronze, Silber und Gold statt.

Die Feuerwehr Pimpfing beteiligte sich mit einem Atemschutztrupp bestehend aus Dominik Lindinger, Rene Hatzmann und Felix Riener an der Abnahme in der Kategorie Bronze. Bei dieser Leistungsprüfung ist es nicht nur entscheidend die Aufgaben in der vorgegebenen Zeit zu meistern, sondern es ist vor allem der richtige Umgang mit dem ca. 10 Kilogramm schweren Atemschutzgerät am Rücken wichtig. Auf 4 unterschiedlichen Stationen gilt es dieses Wissen praktisch und theoretisch unter Beweis zu stellen.

Durch die gute Vorbereitung unter der Leitung von HBM Florian Baumann konnte man das gesteckte Ziel, das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze am Ende dieses Tages in Empfang nehmen.

20190223_Atemschutzleistungspruefung_bestanden_1_B21020190223_Atemschutzleistungspruefung_bestanden_2_B21020190223_Atemschutzleistungspruefung_bestanden_3_B210