Erfolgreicher Kuppelcup in Weeg | 23.04.2016

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1988

Zwei Bewerbsgruppen in der Sportwertung und eine Bewerbsgruppe in der Damenwertung traten am ersten Bewerb in der Bewerbssaison 2016 beim Weeger Kuppelcup (Bezirk Grieskirchen) am 23. April 2016 an. Das effektive Training der letzten Wochen machte sich bei allen drei Gruppen bezahlt, da jede Gruppe für sich eine neue persönliche Bewerbsbestzeit aufstellen konnte.

So schaffte es die Bewerbsgruppe Pimpfing 1 nach dem verpassten Halbfinaleinzug auf den hervorragenden 5. Platz, die Bewerbsgruppe Pimpfing 2 platzierte sich auf Platz 20 von den insgesamt 76 angemeldeten Gruppen in der Sportwertung.

Der erste Bewerb der Damengruppe ging mehr als erfolgreich über die Bühne. Nach dem Einzug ins Halbfinale konnte man sich im kleinen Finale gegen die Damengruppe Unterstetten (Grieskirchen) durchsetzten und landete mit dem dritten Platz am Podest.

20160423_Erfolgreicher_Kuppelcup_in_Weeg_1_B21020160423_Erfolgreicher_Kuppelcup_in_Weeg_2_B21020160423_Erfolgreicher_Kuppelcup_in_Weeg_3_B210

Finnentest durchgeführt | 01.03.2016

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1756

Am Dienstag den 1. März 2016 fand im Feuerwehrhaus die Vorstellung des neuen Atemschutztauglichkeitstests statt. Mit dem sogenannten „Finnentest" wird nun jährlich die Fitness eines jeden Geräteträgers überprüft. Unser Atemschutzwart Robert Kasbauer baute hierfür die Stationen im Feuerwehrhaus auf, erklärte diese und anschließend waren die ersten Atemschutzträger unserer Feuerwehr an der Reihe.

Bei der Abnahme, die über mehrere Stationen verläuft, wird den Atemschutzträgern einiges abverlangt. Zuerst sind zwei 16,6kg schwere Kanister über eine Strecke von 100 Metern zu schleppen, dann heißt es 90 Treppen hinauf und hinunter zu steigen. Weiter geht es mit dem Schlagen eines 47kg schweren Lastwagenreifens, bis hin zum Unterkriechen und Übersteigen einer Hindernisbahn. Zuletzt ist noch ein C-Schlauch einfach aufzurollen. Das abschließende Ergebnis der teilnehmenden Mitglieder war, dass jeder der diesen Test besteht, als Atemschutzträger bestens für den Einsatzfall gerüstet ist.

20160301_Finnentest_durchgeführt_1_B21020160301_Finnentest_durchgeführt_2_B21020160301_Finnentest_durchgeführt_3_B210

Atemschutzleistungsabzeichen in Gold | 28.11.2015

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1277

Am Samstag den 28. November 2015 fand im Feuerwehrhaus Münzkirchen die Abnahme der Atemschutzleitungsprüfung in den verschiedenen Stufen statt.

Die Feuerwehr Pimpfing beteiligte sich mit dem Atemschutztrupp LM Fabian Kleinpötzl, LM Florian Kleinpötzl und BI Patrick Kleinpötzl an dieser Abnahme in der Kategorie Gold. Dabei ist nicht nur Schnelligkeit wichtig, sondern es betrifft vor allem die richtige Anwendung und flinkes Handeln. Hierbei war es wichtig in 4 Stationen die Handgriffe des Atemschutzwesens perfekt zu beherrschen. Mit einer intensiven Vorbereitungszeit von rund zwei Monaten bereitete man sich darauf vor. Durch die gute Vorbereitung unter der Leitung von HBM Robert Kasbauer konnte man das gesteckte Ziel, das Atemschutzleistungsabzeichen am Ende dieses Tages in Empfang nehmen.

20151128_Atemschutzleistungsabzeichen_in_Gold_1_B21020151128_Atemschutzleistungsabzeichen_in_Gold_2_B21020151128_Atemschutzleistungsabzeichen_in_Gold_3_B210

Weber-Rescue Seminar | 28.11.2015

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1319

Vom Abschnittsfeuerwehrkommando Raab wurde am 28. November 2015 in Dorf an der Pram ein Seminar zum Thema "theoretische & praktische Weiterbildung im Bereich der patientengerechten Unfallrettung nach Verkehrsunfällen" abgehalten.

Beim sogenannten Weber Seminar, brachten uns zwei Trainer der Firma Weber-Hydraulik die neuesten Rettungstechniken im Bereich der Personenrettung aus verunfallten Fahrzeugen bei. Am Vormittag stand im Schulungsraum der theoretische Teil mit den Inhalten Standard Einsatzregeln, Erstöffnung, Versorgungsöffnung, Befreiungsöffnung zur Befreiung von Personen in verunfallten Fahrzeugen auf dem Programm. Nach dem Mittagessen wurde die Theorie in die Praxis umgesetzt.

Seitens unserer Feuerwehr nahmen an diesem Seminar drei Kameraden teil, welche die restliche Mannschaft bei den kommenden technischen Übungen schulen werden.

Bilder: Team Öffentlichkeitsarbeit, BFKDO Schärding

{gallery}/stories/2015/Bewerbe_Ausbildung/20151128_wrs/{/gallery}

Ausbildung für den Ernstfall: THL in Bronze, Silber und Gold abgelegt | 07.11.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1857

20151107_THLabgelegt_Header_B650

Ausbildung für den Ernstfall: Einsätze nach Verkehrsunfällen zählen bei der Feuerwehr Pimpfing zur Hauptaufgabe im Bereich des Einsatzgeschehens. Um für derartige Einsatzfälle bestmöglich gerüstet zu sein, stellten sich am 7. November 2015 wiederum 17 Mann der Feuerwehr Pimpfing und ein Feuerwehrmitglied der Feuerwehr Schulleredt zur Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ in den Stufen Bronze, Silber und Gold.

Es stellten sich fünf Teilnehmer in Bronze, vier in Silber und neun in Gold zur Prüfung. Ort des Geschehens war das Areal der Firma M4 Holzbau in Basling. Die Prüfungsannahme bei dieser Leistungsprüfung ist ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Die durchzuführenden Arbeiten nach der Ankunft der Feuerwehr am Einsatzort reichen von der Absicherung der Einsatzstelle über den Aufbau des doppelten Brandschutzes und der Beleuchtung sowie die Bedienung des hydraulischen Rettungsgerätes unmittelbar vor dem Unfallfahrzeug. Nicht unbedingt die Schnelligkeit, sondern vielmehr das sichere und fehlerfreie Arbeiten stehen bei dieser sehr praxisbezogenen Prüfung im Vordergrund.

Vor dem durchzuführendem Praxisteil müssen allerdings bei der Gerätekunde zwei Geräte bei geschlossenen Geräteräumen in den eingesetzten Fahrzeugen gezeigt werden. Der Gruppenkommandant muss zusätzlich 20 Fragen zum Thema "Technischer Einsatz" beantworten.

Durch die hervorragende Vorbereitung unter der Leitung von HBM Geibinger Manuel gemeinsam mit seinem Team, erreichten alle Kameraden das Ziel dieses Bewerbes - Die Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse bei der technischen Hilfeleistung, um im Einsatz bei Verkehrsunfällen ein geordnetes und zielführendes Zusammenarbeiten gewährleisten zu können.

Bürgermeister Hr. Peter Pichler, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Alfred Deschberger, Abschnittsfeuerwehr-kommandant BR Norbert Haidinger, sowie das Kommando der Feuerwehr Pimpfing konnten allen Kameraden für die Leistung gratulieren und das erworbene Abzeichen an die ausgebildeten Kameraden überreichen. Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Andorf für die Zurverfügungstellung des Tanklöschfahrzeuges und der Firma M4 Holzbau für die Benutzung des Areals.

20151107_THLabgelegt_1_B650


{gallery}/stories/2015/Bewerbe_Ausbildung/20151107_thl/{/gallery}

4. Jahr in Folge - Sieg beim Nassbewerb | 29.08.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1345

Das vierte Jahr in Folge konnte sich die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Pimfping den 1. Platz in Bronze beim 20. Bezirksnasslöschbewerb des Bezirkes Schärding am 29. August 2015 in Dorf an der Pram holen.

Bei einem Nassbewerb geht es darum, den Angriffslauf nicht wie bei den sämtlichen anderen Bewerben im Bewerbsjahr trocken zu durchlaufen, sondern das Wasser mit Hilfe der Tragkraftspritze vom Ansaugbehälter bis zum Strahlrohr zu befördern und die aufgestellte Dose mit dem Wasser herunterzuspritzen. Deshalb sind Nassbewerbe eben eine ganz besondere Herausforderung und auch kleine Fehler werden meist mit einer kräftigen Dusche belohnt.

Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Pimpfing, die mit einer gemischten Mannschaft aus den Gruppen Pimpfing I und Pimpfing II am Nassbewerb teilnahm, konnte in Bronze mit einem fehlerfreien Lauf den Titel verteidigen und holte unter den 17 angetretenen Gruppen des Bezirkes Schärding den ersten Rang. In Silber reihte man sich aufgrund der gemachten Fehler leider auf den 9. Platz ein.

Ergebnisliste

20150829_Jahr_in_Folge_Sieg_beim_Nassbewerb_1_B21020150829_Jahr_in_Folge_Sieg_beim_Nassbewerb_2_B21020150829_Jahr_in_Folge_Sieg_beim_Nassbewerb_3_B210

 

 

 

 

 

Landesbewerb in Hirschbach | 10. - 11.07.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1483

Der 53. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb bzw. der 40. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb am 10. und 11. Juli 2015 in Hirschbach stellte den Höhepunkt der Bewerbssaison 2015 dar.

Bei den Aktivgruppen belegte die Gruppe Pimpfing 1 nach einem Lauf von 33,34 sec. beim Parallelstart in Bronze und leider 20 Schlechtpunkte durch den offenen Saugkopf den 149. Platz von 570 Gruppen. In Silber platzierte man sich mit einem Lauf von 40,75 sec. und einer offenen C-Kupplung auf dem 101. Platz von 460 angetretenen Gruppen. Man konnte somit heuer die Erfolgsserie der letzten drei Jahren leider nicht fortsetzen. Die Gruppe Pimpfing 2 platzierte sich in Bronze mit einer Zeit von 45,53 sec. und 5 Fehlerpunkten auf den 153. Rang (570 Gruppen) und in Silber auf den 179. Gesamtrang (460 Gruppen). Mit diesen Ergebnissen in Silber konnten sich beide Bewerbsgruppen für den Landesbewerb 2016 in Südtirol qualifizieren.

Einen Rangplatz in Silber verfehlte die Jugendgruppe 1 nur knapp. Mit einer fehlerfreien Zeit von 55,11 sec. platzierte man sich auf dem 37. Gesamtrang von den 273 angetretenen Gruppen. In Bronze platzierte sich die Jugendgruppe 1 auf dem 225. Rang von 305 Gruppen. Die Jugendgruppe 2 konnte sich in Bronze auf den 223. Platz einreihen.

ORF-Beitrag mit Interview der FF Pimpfing (Jugend)

Ergebnisse

{gallery}stories/2015/Bewerbe/20150711_LB_Hirschbach{/gallery}

Generalprobe beim Bezirksbewerb in Andorf | 04.07.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1843

20150704_Generalprobe_beim_Bezirksbewerb_in_Andorf_Header_B650

Zweimal am Podest platzierte man sich beim Bezirksbewerb in der eigenen Gemeinde Andorf, welcher von der Feuerwehr Andorf hervorragend organisiert wurde. An diesem am 4. Juli stattgefundenen Bewerb, der auch die Generalprobe für den oö. Landesbewerb darstellte, traten 2 Jugend- sowie 2 Bewerbsgruppen der Feuerwehr Pimpfing an.

Die Jugendgruppe konnte sich in Bronze den hervorragenden 3. Rang hinter der Jugendgruppe St. Roman sowie der Jugendgruppe Wernstein platzieren. In Silber musste man sich leider durch 10 Fehlerpunkte mit dem 5. Rang unter 41 Gruppen begnügen. Die Jugendgruppe Pimpfing 2 platzierte sich in Bronze auf den 35. Rang unter 55 Jugendgruppen.

Die Bewerbsgruppe 1 konnte in der Bezirkswertung in Silber den Bewerb für sich entscheiden. In Bronze reihte man sich leider durch 10 Fehlerpunkte auf Platz 7 ein. Der Bewerbsgruppe 2 gelang in Bronze der hervoragende 9. Rang von 47 Gruppen. In Silber erreichte sie den tollen 7. Platz von insgesamt 32 angetretenen Gruppen.

Im Rahmen des Bezirksbewerbes konnte das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber erworben werden, wenn die erforderliche Mindestpunkteanzahl erreicht wurde. Weiters wurde das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold an jene überreicht, die noch einen Antritt in der Wertungsklasse Silber benötigten.

Das FJLA in Bronze haben erworben: Andreas Summereder, Jakob Wiesinger

Das FJLA in Silber haben erworben: Thomas Angleitner, Jonas Kleinpötzl, Tobias Kottbauer, David Lentner, Tobias Mitterbucher, Siegfried Riener

Das FJLA in Gold hat erworben: Katharina Angleitner

BTV-Videobeitrag

Alle Bilder vom Bewerb

Bilder: Team Öffentlichkeitsarbeit BFKDO SD, FF Pimpfing

{gallery}/stories/2015/Bewerbe/20150704_BB_Andorf{/gallery}

Vier Stockerlplätze in Kopfing | 27.06.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1873

20150627_4_Podestplätze_in_Kopfing_Header_B650

Durchaus erfolgreich ging der Abschnittsbewerb in Kopfing (Abschnitt Engelhartszell) am 27. Juni 2015 für die jeweils zwei Jugend- bzw. Bewerbsgruppen der Feuerwehr Pimpfing über die Bühne. Insgesamt vier Podestplätze erreichten die Gruppen und konnten somit einen wichtigen Grundstein für die Bezirkswertung 2015 legen. Die Bewerbsgruppe Pimpfing 1 konnte sich beim Bezirksbewerb in Grieskirchen ebenfalls am Podest platzieren.

Ergebnisse Abschnittsbewerb Kopfing:

Jugendgruppen Pimpfing
 - Bronze: 3. und 22. Rang von 36
 - Silber: 1. Rang von 28

Bewerbsgruppen Pimpfing
 
- Bronze: 1. und 5. Rang von 34
 - Silber: 2. und 10. Rang von 24

Ergebnisse Bezirksbewerb Pram (GR):

Bewerbsgruppe Pimpfing
 
- Bronze: 3. Rang von 16
 - Silber: 2. Rang von 16

Bilder: Team Öffentlichkeitsarbeit BFKDO Schärding, FF Pimpfing

{gallery}/stories/2015/Bewerbe/20150627_bewerb_kopfing{/gallery}

Abschnittsbewerb in Untererleinsbach (GR) | 13.06.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1309

20150613 Bewerb ObererleinsbachDer Abschnittsbewerb des Abschnittes Peuerbach, Bezirk Grieskirchen, ging am 13. Juni 2015 in Untererleinsbach bei tropischer Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke über die Bühne.

20 Fehlerpunkte in Bronze machten klar, dass noch ein kleines Trainingsdefizit herrscht. Nichts desto trotz konnte man in Silber mit einem fehlerfreien Lauf hinter dem 4-maligen Weltmeister Weeg und der Bewerbsgruppe Pollham den dritten Rang von 21 Bewerbsgruppen erreichen.

Ergebnisse Bronze

Ergebnisse Silber

Heißer Abschnittsbewerb im Botanica Park | 06.06.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1733

Die Bewerbsgruppe Pimpfing trat am 6. Juni beim Abschnittsbewerb in Bad Schallerbach (Abschnitt Grieskirchen) im Botanica Park an. In Bronze gelang in der Gästewertung mit einer Angriffszeit von 33,55 sec hinter Stillfüssing 1 und Kallham 1 der 3. Rang von 32 Bewerbsgruppen. In Silber reihte man sich mit 39,81 sec. und 20 Fehlerpunkten auf den 8. Rang (von 27 Gruppen) ein.

Ergebnisse Bronze

Ergebnisse Silber

{gallery}stories/2015/Bewerbe/20150606_bewerb_badschallerbach{/gallery}

Bezirkssieger bei Feuerwehrmatura | 22.05.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1420

Der 60. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold ging am 23. Mai 2015 für die Feuerwehr Pimpfing sehr erfolgreich zu Ende. An der Landefeuerwehrschule in Linz stellte sich LM Manuel Forstner gemeinsam mit 182 Feuerwehrmitgliedern aus ganz Oberösterreich dieser Prüfung.

Die Prüfung bestand aus sieben Teilbereichen: Formalexerzieren, Brandschutzplan, Taktische Aufgabe, Ausbildung in der Feuerwehr, Berechnen Ermitteln Entscheiden, Formulieren - Geben von Befehlen und Fragen aus dem Feuerwehrwesen.

Das FLA Gold ist sicher eines der höchsten Ziele für ein Feuerwehrmitglied. Um auf diese Prüfung bestens vorbereitet zu sein, hat das Bezirksfeuerwehrkommando für alle Teilnehmer fundierte Vorbereitungskurse an zahlreichen Tagen angeboten, welche vom Hauptamtswalter Anton Rossdorfer und seinem Team organisiert wurden.

Manuel Forstner belegte mit 178 Punkten den hervorragenden 18. Rang aus über 180 Teilnehmern auf Landesebene und durfte sich somit auch über den Bezirkssieg freuen.

Bilder: Team Öffentlichkeitsarbeit, BFKDO Schärding

20150522_Bezirkssieger_bei_Feuerwehrmatura_1_B32020150522_Bezirkssieger_bei_Feuerwehrmatura_2_B320

Kuppelcup Ried | 09.05.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1564

Am 9. Mai 2015 fand der 9. Rieder Bezirkskuppelcup auf dem Areal der Brauerei Ried statt. Die Feuerwehr Pimpfing nahm an diesem Bewerb mit 2 Gruppen in den Wertungsklassen Bronze und Silber teil. Über 60 Gruppen in Bronze und ca. 40 Gruppen in Silber traten in spannenden Duellen auf vier Bahnen gegeneinander an. In Bronze reihte man sich in die Ränge 12 (Pimpfing 2) und 29 (Pimpfing 1) ein. In Silber belegte die Gruppe Pimpfing 1 den 11. und Pimpfing 2 den 17. Gesamtrang.

20150509_Kuppelcup_Ried_1_B21020150509_Kuppelcup_Ried_2_B21020150509_Kuppelcup_Ried_3_B210

FULA Bronze | 08.05.2015

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1355

20150508 FULA Bronze 1 B1300Wie in den vergangenen Jahren stellten sich auch heuer wieder zwei Kameraden dem Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze. Bereits zum 42. Mal ging dieser Bewerb an der Landesfeuerwehrschule in Linz über die Bühne.

Beim Funkleistungsbewerb müssen die Teilnehmer ihr Können und erlerntes Wissen im Umgang mit den verschiedensten Funkgeräten sowie in der Kartenkunde unter Beweis stellen. Des Weiteren gilt es einige theoretische Aufgaben zu meistern und sich als Funker in der Einsatzzentrale zu Beweisen. Es geht nicht nur um das Erreichen der Punkteanzahl, sondern auch um das Fertigstellen der Aufgabe in einer bestimmten Zeit.

Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert den beiden Kameraden Hannes Straßl und Rene Hatzmann welche die Plätze 71 und 167 von insgesamt 510 angetretenen Feuerwehrmitgliedern aus ganz Oberösterreich belegten.

Kuppelcup in Weeg - 5. Rang in Cupwertung | 25.04.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1413

20150425_Kuppelcup_in_Weeg_-_5._Rang_in_Header_B650

Als erster Bewerb in der Bewerbssaison 2015 stand der Kuppelcup der Feuerwehr Weeg (Bezirk Grieskirchen) am Programm der beiden Bewerbsgruppen am 25. April 2015. Da, wie in den Jahren zuvor schon, mehr als 80 Spitzengruppen aus ganz Österreich der Einladung folgten, ist dieser Bewerb immer eine besondere Herausforderung. Nach einem unglücklichen Ausscheiden der Bewerbsgruppe Pimpfing 1 nach der dritten Runde in der "Championswertung" lag es schlussendlich an der 2. Gruppe die Ehre zu retten. Durch konstante und fehlerfreie Leistungen in den einzelnen Durchgängen konnten sie in der Wertung "Cup der guten Hoffnung" den hervorragenden 5. Rang von insgesamt 35 Gruppen erringen.

20150425_Kuppelcup_in_Weeg_-_5._Rang_in_1_B21020150425_Kuppelcup_in_Weeg_-_5._Rang_in_2_B21020150425_Kuppelcup_in_Weeg_-_5._Rang_in_3_B210

FULA Gold | 13.03.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1415

Am Freitag den 13. März 2015  fand an der Landesfeuerwehrschule in Linz der 31. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold statt. Seitens der  Freiwilligen Feuerwehr Pimpfing trat Michael Damberger an diesem Bewerb an.
Dieses Abzeichen ist das „höchste“ bei den Funkleistungsabzeichen - Voraussetzung ist die positive Absolvierung der Stufen Bronze und Silber. Die Absolventen werden hierbei auf ihr Können im Umgang mit dem Funkgerät und der Geländekarte, sowie um das theoretische Aufgabengebiet rund um die Einsatzplanung und Einsatzvorbereitung geprüft.
Dank der vorangegangenen, mehrwöchigen Vorbereitung auf Bezirksebene und der internen Ausbildung konnte Michael Damberger den hervorragenden 33. Rang unter 239 Teilnehmern belegen. Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert zu dieser tollen Leistung recht herzlich.

20150313 FULA GOLD BEZ Schärding-K1000 - klein

Atemschutzleistungsprüfung Bronze und Silber | 28.02.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 2029

Am Samstag den 28. Februar 2015 fand im Feuerwehrhaus Münzkirchen die Abnahme der Atemschutzleitungsprüfung in den verschiedenen Stufen statt.

Die Feuerwehr Pimpfing beteiligte sich mit zwei Atemschutztrupps zu je drei Mann an dieser Abnahme, wobei sich ein Trupp in Silber und ein Trupp in Bronze der Herausforderung stellten.

Dabei ist nicht nur Schnelligkeit wichtig, sondern es betrifft vor allem die richtige Anwendung und flinkes Handeln. Hierbei war es wichtig in 4 Stationen die Handgriffe des Atemschutzwesens perfekt zu beherrschen. Mit einer intensiven Vorbereitungszeit von rund zwei Monaten bereiteten sich die Teilnehmer Manuel Forstner, Stefan Strauß und Manuel Straßl in Silber und Michael Damberger, Christian Etzl und Philip Sommergruber in Bronze auf diesen Bewerb vor. Durch die gute Vorbereitung unter der Leitung von HBM Robert Kasbauer konnten alle Trupps das gesteckte Ziel, das Atemschutzleistungsabzeichen am Ende dieses Tages in Empfang nehmen.

20150228_Atemschutzleistungspruefung_Bronze_und_Silber_1_B21020150228_Atemschutzleistungspruefung_Bronze_und_Silber_2_B21020150228_Atemschutzleistungspruefung_Bronze_und_Silber_3_B210

Grundausbildung der 4 Andorfer Feuerwehren | 07.02.2015

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1366

Gemeinsam mit den drei anderen Andorfer Feuerwehren wurde auch heuer wieder die Grundausbildung im Einsatzzentrum Andorf abgehalten. Den angehenden Feuerwehrkameraden wurde das Grundwissen für den Truppführerlehrgang vermittelt. Neben dem Theorieunterricht erfolgte auch ein Stationsbetrieb wo das praktische Arbeiten im Vordergrund stand. Am Ende der Grundausbildung stand eine große Abschlussübung auf dem Programm, bei der eine Löschwasserversorgung zur Speisung eines Tanklöschfahrzeuges durchgeführt wurde.

Die Ausbildung haben erfolgreich absolviert:

Dominik Lindinger, Felix Riener und Gabriel Prechtl

20150207_Grundausbildung_1_B32020150207_Grundausbildung_2_B320

Sieg bei der Grenzlandmeisterschaft 2014 im Saarland | 13.09.2014

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 2226

20140913 GLM 0 klein 0Aus sechs europäischen Ländern traten am 13. September 2014 insgesamt 68 Bewerbsgruppen mit mehr als 600 Teilnehmer bei der 2. Grenzlandmeisterschaft im Saarland (DE) an. Zwei der 68 Bewerbsgruppen wurden von der Feuerwehr Pimpfing gestellt. Bereits am Vortag reiste man gemeinsam mit den Feuerwehren Untertreßleinsbach (Bez. Grieskirchen) und der Feuerwehr Eglsee (DE) mit einem Reisebus ins 600 km entfernte Saarland an.
Die beiden Bewerbsgruppen traten in insgesamt fünf verschiedenen Wertungsklassen an und erwarben somit folgende Leistungsabzeichen:

  • Leistungsabzeichen Saarland Bronze
  • Leistungsabzeichen Saarland Silber
  • Leistungsabzeichen Luxemburg Bronze
  • Leistungsabzeichen Luxemburg Silber
  • Grenzlandmeisterschaftsabzeichen Gold

20140913 GLM 1 klein 120140913 GLM 1 klein 120140913 GLM 1 klein 1

Mit der besten Punktezahl des Tages nahm man automatisch an der Wertung zum Grenzlandmeisterschaftsabzeichen teil. Hier erfolgte, wie bei den internationalen Feuerwehrolympiaden, eine Drittelwertung, d.h. das beste Drittel erhält Gold, das zweit beste Silber, das dritte beste Bronze. Aufgrund der hervorragenden Leistungen der beiden Gruppen, konnte man sich in dieser Wertung zwei Mal Gold holen.

Aufgrund der hohen Anzahl der Wertungsklassen wurden für die Siegerehrung die Bronzewertungen sowie die Silberwertungen zu jeweils einer gesamten Klasse zusammengeführt. In der Wertungsklasse Silber konnte sich Pimpfing 1 vor der Feuerwehr Außervillgraten (Tirol) den 1. Rang holen. Die Gruppe Pimpfing 2 konnte sich mit ihren Laufzeiten ebenfalls auf einen tollen 11. Rang platzieren. Mit diesen Leistungen bei der Grenzlandmeisterschaft 2014 kann man äußerst zufrieden auf die abgelaufenen Bewerbssaison zurückblicken.

20140913 GLM 1 klein 120140913 GLM 1 klein 120140913 GLM 1 klein 1

Weitere Bilder

Realbrandausbildung in Schweden - SRTC | 31.08. - 04.09.2014

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1884

20140905 k SRTC 1

Eine ganz besondere Ausbildung absolvierten 5 Feuerwehrkameraden der Feuerwehr Pimpfing vom 31.08.2014 bis 04.09.2014. Gemeinsam mit 4 weiteren Feuerwehrmitgliedern aus dem Bezirk Ried im Innkreis ging es in die Schwedische Stadt Skövde zum Swedish Rescue Training Centre (SRTC).

Das SRTC ist mit 12,5 Hektar die größte privat geführte Feuerwehrschule Europas. Auf diesem Gelände können alle erdenklichen Szenarien durchgeführt werden - von Flugzeugabstürzen über Brände von Einfamilienhäusern und Wohnblöcken bis hin zu Industriebränden und Technischen Einsätzen.

20140905 k SRTC 220140905 k SRTC 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Tage lang wurden wir in Theorie und vor allem Praxis ausgebildet. Brandbekämpfung und Menschenrettung standen immer wieder am Programm und wurden in Containern geübt, die mit Flüssiggas befeuert werden. Dadurch können realistische Bedingungen und Situationen erzeugt werden. Diese Übungsanlagen setzten sich zum Teil aus mehreren Containern zusammen, um auch komplexe Wohnanlagen zu simulieren. Ein Schwerpunkt der Ausbildung lag in der richtigen Anwendung bzw. Führung von Hohlstrahlrohren. Fast jede dieser Übungen führte die Teilnehmer in eine neue Containeranlage, zu der sie sich eigenständig mit einem eigens zugeteilten Feuerwehrauto hinbegeben mussten.

Auch der Erfahrungsaustausch mit den Schwedischen Feuerwehrkameraden kam dabei nicht zu kurz. Am letzten Tag unserer Reise Besuchten wir noch die Berufsfeuerwehr Skövde die uns ihren Feuerwehralltag und deren Gerätschaften näher brachten. Diese überaus lehrreichen Tage in Schweden werden uns lange in Erinnerung bleiben.

20140905 k SRTC 420140905 k SRTC 4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder und Videos

Fußballturnier der FF Wallensham | 26.07.2014

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1546

Bereits zum fünften Mal beteiligte sich die Feuerwehr Pimpfing, am 26. Juli 2014, beim Fußballturnier der FF Wallensham. Der Wanderpokal wäre heuer, im Falle eines Sieges, in die Hände der Feuerwehr Pimpfing gegangen. Aufgrund einiger Ausfälle konnten die Leistungen des Vorjahres diesmal leider nicht ganz erreicht werden, deshalb platzierte man sich auf Rang 6. Aber nächstes Jahr wartet die nächste Chance zum Erringen des Wanderpokals.

20140726 Fussballturnier120140726 Fussballturnier120140726 Fussballturnier1

Nassbewerb: Titel erfolgreich verteidigt | 02.08.2014

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1535

Einen 1. Platz beim 19. Bezirksnasslöschbewerb des Bezirkes Schärding holte sich die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Pimpfing am 2. August 2014 in Hof, Gemeinde Eggerding.

Bei einem Nassbewerb geht es darum, den Angriffslauf nicht wie bei den sämtlichen anderen Bewerben im Bewerbsjahr trocken zu durchlaufen, sondern das Wasser mit Hilfe der Tragkraftspritze vom Ansaugbehälter bis zum Strahlrohr zu befördern und die aufgestellte Dose mit dem Wasser herunterzuspritzen. Deshalb sind Nassbewerbe eben eine ganz besondere Herausforderung und auch kleine Fehler werden meist mit einer kräftigen Dusche belohnt.

Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Pimpfing, die mit einer gemischten Mannschaft aus den Gruppen Pimpfing I und Pimpfing II am Nassbewerb teilnahm, konnte in Bronze mit einem fehlerfreien Lauf den Titel verteidigen und holte unter den 17 angetretenen Gruppen des Bezirkes Schärding den ersten Rang. In Silber konnte mal leider das Bewerbsziel - die aufgestellten Behälter herunterzuspritzen - nicht erreichen.

Mit dem ersten Platz in Bronze schloss man die heimische Bewerbssaison aber doch erfolgreich ab und geht optimistisch auf die Internationalen Grenzlandmeisterschaften von 12. - 14.09.2014 in Völklingen (Saarland, DE) zu, an dem beide Bewerbsgruppen teilnehmen werden.

20140802 NB Hof 120140802 NB Hof 1

Ergebnisliste

Landesfeuerwehrleistungs-bewerb Steyr | 04. - 05.07.2014

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1746

Äußerst erfolgreich ging das Bewerbssaisonfinale mit dem 52. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb bzw. dem 39. Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Steyr für die Feuerwehr Pimpfing über die Bühne, nachdem sich die zwei Bewerbs- bzw. Jugendgruppen bereits eine Woche zuvor vier Podestplätze beim Bezirksbewerb in Diersbach sicherten.

Bei den Aktivgruppen belegte die Gruppe Pimpfing 1 nach einem sauberen und fehlerfreien Lauf von 34,31 sec. beim Parallelstart in Bronze den hervorragenden 2. Gesamtrang (11.Platz) von 634 Gruppen. In Silber platzierte man sich ebenfalls mit einem fehlerfreien Lauf von 38,81 auf den tollen 2. Gesamtrang (ebenfalls 11. Platz) von 501 angetretenen Gruppen. Die Gruppe Pimpfing 2 platzierte sich in Bronze mit einer Zeit von 45,93 sec. und leider 10 Fehlerpunkten auf den 234. Rang (634 Gruppen) und in Silber auf den 329. Gesamtrang (501 Gruppen).

Die Jugendgruppe 1 platzierte sich mit einer Zeit von 51,45 sec. auf den tollen 46. Rang von 309 Gruppen und in Silber auf den 109. von 284 Gruppen. Die Jugendgruppe 2 konnte sich in Bronze auf den 224. Platz einreihen.

Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze erwarben Martina Grübler, Johannes Summereder und Hannes Straßl.

20140705 LFLB Steyr 220140705 LFLB Steyr 320140705 LFLB Steyr 2

Weitere Bilder

Ergebnislisten

Fünf Stockerlplätze beim Bezirksbewerb bzw. beim Landesfeuerwehr-leistungsbewerb in Italien | 28.06.2014

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1905

Am Podest platzierte sich die Bewerbsgruppe Pimpfing am vergangenen Wochenende, am 27. und 28. Juni 2014, in Italien beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Südtirol. Rund 2.700 Feuerwehrleute und 1.300 Jugendfeuerwehrleute waren an diesen beiden Tagen bei dem Leistungsbewerb in Welsberg-Taisten (Bozen, Südtirol) dabei. Ungefähr ein Drittel der Teilnehmer kamen aus Südtirol und zwei Drittel als Gäste aus Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien, der Schweiz und aus der südlich angrenzenden Provinz Trentino – Eine perfekte Möglichkeit also, sich mit den Bewerbsgruppen auf internationalem Leistungsniveau zu messen.
Für die Pimpfinger Bewerbsgruppe blieb die Uhr beim Löschangriff in der Gästewertung in Bronze bei 33,71 Sekunden stehen - die Staffellaufzeit von 51,74 war die perfekte Draufgabe. Mit dieser Zeit konnte man 128 von insgesamt 131 Gruppen aus den sechs Ländern hinter sich lassen und platzierte sich auf Rang 3. Mit dieser neuen persönlichen Bestzeit musste man sich nur der Feuerwehr Falkenstein (Steiermark) auf Rang 1 sowie der Feuerwehr Rutzing (Oberösterreich) auf Rang 2 geschlagen geben.

20140630 Suedtirol120140630 Suedtirol220140630 Suedtirol3

 

 

 

 

 

 

4 Podestplätze beim Bezirksbewerb in Diersbach

Viermal am Podest platzierte man sich auch am eigenen Bezirksbewerb des Bezirkes Schärding in Diersbach. An diesem ebenfalls am 28. Juni stattgefundenen Bewerb, traten auch 2 Jugend- sowie 2 Bewerbsgruppen der Feuerwehr Pimpfing an.

Die Jugendgruppe konnte sich in Bronze sowie in Silber mit hervorragenden fehlerfreien Leistungen jeweils den 2. Rang hinter der Jugendgruppe Schulleredt (Rang 1, Bronze) sowie der Jugendgruppe Wernstein (Rang 1, Silber) platzieren. Die Bewerbsgruppe 1 konnte in der Bezirkswertung in Silber den Bewerb für sich entscheiden. In Bronze reihte man sich hinter der Feuerwehr Reikersham auf Platz 2 ein. Der Bewerbsgruppe 2 gelang in Bronze der 11. Rang von 39 Gruppen. In Silber erreichte sie den tollen 8. Platz von insgesamt 30 angetretenen Gruppen.

„Die Podestplätze beim Bezirksbewerb widerspiegeln den ausgezeichneten Leistungsstand unserer Jugend- sowie Bewerbsgruppen und stellen eine gelungene Generalprobe für den am Samstag in Steyr stattfindenden oö. Landesbewerb dar. Auf den Sieg beim Bezirksbewerb und den hervorragenden 3. Platz in Südtirol ist die gesamte Feuerwehr besonders stolz“, so der Kommandant der Feuerwehr Pimpfing Stefan Danninger.

20140630 Diersbach120140630 Diersbach2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisliste Landesbewerb Südtirol

Ergebnisliste Bezirksbewerb Diersbach

Abschnittsbewerb Taufkirchen | 21.06.2014

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1710

20140621 Taufkirchen 6

Vier Gruppen stellte die Feuerwehr Pimpfing beim diesjährigen Abschnittsbewerb des Abschnittes Schärding am 21. Juni 2014. Sowohl die Jugendgruppen als auch die Bewerbsgruppen konnten bei diesem Bewerb in Taufkirchen an der Pram hervorragende Leistungen zeigen.

Die Jugendgruppe erreichte beim Abschnittsbewerb in der Wertungsklasse Bronze den tollen 2. Rang unter 31 Jugendgruppen. Auch in Silber konnte man mit dem 4. Gesamtrang unter 24 Gruppen zufrieden sein. Diese Leistungen gilt es beim Bezirksbewerb welcher nächste Woche in Diersbach stattfindet zu wiederholen.

Die Bewerbsgruppe sicherte sich beim Abschnittsbewerb in Bronze den Tagessieg in der Gästewertung. Auch in Silber konnte man sich mit einem 3. Rang am Siegerpotest wiederfinden. Auch die zweite Bewerbsgruppe klassierte sich in Bronze mit einem 12. Rang sowie in Silber mit dem 11. Rang im Mittelfeld.

Die Bewerbsgruppe Pimpfing 1 fuhr anschließend nach Steinerkirchen am Innbach um beim dortigen Bezirksbewerb des Bezirkes Grießkirchen ihr Können unter Beweis zu stellen. In Bronze missglückte dieses Vorhaben leider und man musste sich mit dem 8. Rang zufrieden geben. In Silber lief es für die Gruppe besser und man konnte diese Wertungsklasse für sich entscheiden.

20140621 Taufkirchen 320140621 Taufkirchen 320140621 Taufkirchen 3

Abschnittsbewerb Haag am Hausruck | 07.06.2014

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1685

20140607 Bewerb Haag 1

Sichtlich erfreut waren die Jugendgruppen sowie die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Pimpfing über die Ergebnisse beim Abschnittsbewerb des Abschnittes Haag am Hausruck am 7. Juni 2014 im Grieskirchen.

Die Jugendgruppe konnte sich in Bronze auf Platz 12 von 51 Gruppen und in Silber auf Platz 15 von den angetretenen 40 Gruppen platzieren. Bei der Bewerbsgruppe konnte man sich in Bronze in der Wertungsklasse I hinter der Bewerbsgruppe Stillfüssing auf den hervorragenden 2. Platz (von 36 Gruppen) einreihen. In Silber gelang nach einem nicht-fehlerfreien Lauf der 5. Rang von 27 Gruppen.

Ergebnislisten

20140607 Bewerb Haag 320140607 Bewerb Haag 4

5,5 Tonnen Führerscheinausbildung | 16.05.2014

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1449

Am 16. Mai 2014 traten zwei Kameraden der Feuerwehr Pimpfing an der im Jahr 2012 neu eingeführten 5,5 Tonnen Feuerwehr-führerscheinausbildung an. Der Gesetzgeber ermöglicht damit den Besitzern von Lenkerberechtigungen der Klasse B diese mit Hilfe einer feuerwehrinternen Ausbildung auf 5,5 Tonnen Gesamtgewicht zu erweitern.

Um dieser Ausbildung einen gleichen Standard zu geben, wurde vom Abschnittsfeuerwehrkommando Raab eine gemeinsame Ausbildung organisiert. Nach einem theoretischem Unterricht sowie einer praktischen Einweisung und der entsprechenden Fahrausbildung trat man am 16. Mai 2014 zur Abschlussprüfung im Feuerwehrhaus Mitterndorf an. Nach der erfolgreichen theoretischen Prüfung fand eine praktische Prüfung durch einen Fahrschullehrer statt. Somit verfügt die Feuerwehr Pimpfing mit Etzl Johannes und Zauner Max über 2 neue Einsatzfahrer.

 20140516 5-5 tonnen

2 Podestplätze beim Abschnittsbewerb | 31.05.2014

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1509

Den ersten Feuerwehrleistungsbewerb im Jahr 2014 bestritt die Bewerbsgruppe Pimpfing 1 am 31. Mai  in Forchtenau, Bezirk Ried im Innkreis. 10 Fehlerpunkte in Bronze sowie in Silber machten klar dass noch ein kleines Trainingsdefizit herrscht. Nichts desto trotz belegt man in Bronze den 3. Gesamtrang von 43 Gruppen hinter dem 4-maligen Weltmeister Weeg und der Bewerbsgruppe Lambrechten und auch in Silber musste man sich nur der Bewerbsgruppe Redleiten (Bezirk Vöcklabruck) geschlagen geben und belegte unter den 29 Bewerbsgruppen den 2. Gesamtrang. 

20140531 Forchtenau 120140531 Forchtenau 1 freundlich 2

Ergebnisliste BRONZE

Ergebnisliste SILBER

FLA Gold | 23.05.2014

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1642

Beim 59. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in GOLD am 23. Mai 2014 an der Landesfeuerwehrschule in Linz stellte OLM Florian Baumann sein Wissen unter Beweis.

196 Feuerwehrmitglieder aus Oberösterreich traten an diesem Tag zur Prüfung an. Die Prüfung bestand aus sieben Teilbereichen: Formalexerzieren, Brandschutzplan, Taktische Aufgabe, Ausbildung in der Feuerwehr, Berechnen Ermitteln Entscheiden, Formulieren - Geben von Befehlen und Fragen aus dem Feuerwehrwesen. Auf Grund der intensiven Ausbildung auf Bezirksebene und in der eigenen Feuerwehr meisterte er die sogenannte Feuerwehrmatura.

20140523 FLA Gold 220140523 FLA Gold 1

Bezirkskuppelcup Schärding | 17.05.2014

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1365

Der diesjährige Bezirkskuppelcup des Bezirkes Schärding fand am 17. Mai 2014 in Altschwendt statt. Die Feuerwehr Pimpfing beteiligte sich bei dieser Bezirksveranstaltung mit drei Kuppelgruppen. Nachdem sich zwei Gruppen nach drei Durchgängen mit sehr guten Leistungen für die besten 16 von den anwesenden 37 Gruppen qualifizieren konnten, schafften es nur mehr die Gruppe Pimpfing 1 unter die besten acht. Platz 10 in der Gesamtwertung ging an die Gruppe Pimpfing 2, den 30. Platz belegte Pimpfing 3. Nach einem weiteren Durchgang stand auch der 5. Platz für die Gruppe Pimpfing 1 fest, die sich um nur 33 Hundertstel dem späten Sieger Reikersham 1 im Viertelfinale geschlagen geben musste.

201400517 Kuppelcup2014 2 201400517 Kuppelcup2014 1

Ergebnisliste

1. Platz bei Rieder Kuppelcup | 10.05.2014

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1782

Am 10. Mai 2014 fand der 8. Rieder Bezirkskuppelcup auf dem Areal der Brauerei Ried statt. Die Feuerwehr Pimpfing nahm an diesem Bewerb mit 2 Gruppen in den Wertungsklassen Bronze und Silber teil.

75 Gruppen in Bronze und 47 Gruppen in Silber traten in spannenden Duellen auf vier Bahnen gegeneinander an. In Bronze hatte man leider etwas Pech und musste sich mit Rang 18 bzw. 21 begnügen. In Silber belegte die Gruppe Pimpfing 2 den 26. Geamtrang. Besser erging es Pimpfing 1, die sich von Lauf zu Lauf steigern konnten und schlussendlich im Finale gegen die Bewerbsgruppe Eichetsham souverän in 2 Durchgängen den Sieg für sich entschied. Bei der Schlussveranstaltung konnte man sich den Siegerpokal sowie die von der Brauerei Ried gespendete 3 Liter Weizenflasche abholen.

Ergebnisse Silber

Ergebnisse Bronze

20140510 Kuppelcup Ried 320140510 Kuppelcup Ried 320140510 Kuppelcup Ried 3

FULA Bronze | 09.05.2014

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1530

Zum 41. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze an der Landesfeuerwehrschule Oberösterreich stellten sich am 9. Mai 2014 auch drei Kameraden der Feuerwehr Pimpfing. Nach mehrwöchiger Ausbildung auf interner und Bezirksebene konnten sie das begehrte Abzeichen nach einem erfolgreichen Bewerb in der Landesfeuerwehrschule in Linz in Empfang nehmen. Beim Funkleistungsbewerb müssen die Teilnehmer ihr Können und erlerntes Wissen im Umgang mit den verschiedensten Funkgeräten sowie in der Kartenkunde unter Beweis stellen. Des Weiteren gilt es einige theoretische Aufgaben zu meistern und sich als Funker in der Einsatzzentrale zu Beweisen. Es geht nicht nur um das Erreichen der Punkteanzahl, sondern auch um das Fertigstellen der Aufgabe in einer bestimmten Zeit. Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert den drei Kameraden Sebastian Etzl, Philip Sommergruber und Johannes Summereder zur bestandenen Funkleistungsprüfung in Bronze!

20140509 Fula Bronze 7

Funk Bronze freige

Kuppel-Cup in Bischofstetten (NÖ) | 26.04.2014

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1755

Am Samstag, dem 26. April 2014, fand der 13. Parallell-Kuppel-Cup in Bischofstetten (Niederösterreich) statt. Auch die beiden Bewerbsgruppen der Feuerwehr Pimpfing nahmen an diesem Bewerb teil.
Starke Gegner aus ganz Österreich und den benachtarten Länder mit insgesamt 90 Bewerbsgruppen machten die KO-Durchgänge sehr interessant für alle anwesenden Zuseher und für alle die sich über den bereitgestellten Live-Videostream das Ganze auch von zu Hause ansehen konnten. Leider qualifizierte man sich knapp nicht für die besten 32 Gruppen. Somit klang dieser Tag mit der Siegerehrung und anschließenden Fest in Bischofstetten aus. Am nächsten Tag traten dann die Bewerbsgruppen die Heimreise an.

20140426 Bischofstetten

Bild: FF Bischofstetten

FULA Silber | 11.04.2014

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1833

Am Freitag, 11. April 2014, fand in der oö. Landesfeuerwehrschule in Linz der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Silber statt. Nach einer mehrwöchigen Vorbereitungszeit traten von der FF Pimpfing die beiden Kameraden Michael Damberger und Christian Etzl beim Bewerb an und konnten bei der Schlussveranstaltung das Abzeichen in Empfang nehmen. Michael Damberger sicherte sich mit 246 Punkten den tollen 2. Rang auf Bezirksebene und den 47. Rang, von insgesamt 300 Teilnehmern, auf Landesebene.

Funk Silber freigest20140411 FULA Silber

Ergebnisse Land

Ergebnisse Bezirk Schärding

Betriebsbegehung Firma JOSKO | 08.04.2014

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1500

Am Dienstag den 8. April 2014 fand für die vier Andorfer Feuerwehren eine Begehung der Firma Josko im Standort Andorf statt. Der Brandschutzbeauftragte Gerald Stemp führte die Teilnehmer durch das Firmenareal. Es wurden alle Gefahrenstellen sowie Zugänge besichtigt. Aufbauend auf diese Begehung wird voraussichtlich im Juni des heurigen Jahres eine Übung durchgeführt. Es nahmen an dieser Veranstaltung ca. 45 Kameraden der vier Feuerwehren teil.

20140408 Begehung Josko220140408 Begehung Josko1

FULA Gold | 14.03.2014

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1529

Zwei Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Pimpfing traten beim Funkleistungsbewerb der Stufe Gold, der am Freitag, 14. März 2014, an der Landes-Feuerwehrschule in Linz abgehalten wurde, an.
Dieses Abzeichen ist das „höchste“ bei den Funkleistungsabzeichen und es ist die positive Absolvierung der Stufen Bronze und Silber Voraussetzung. Die Absolventen werden hierbei auf ihr Können im Umgang mit dem Funkgerät und der Geländekarte, sowie um das theoretische Aufgabengebiet rund um die Einsatzplanung und Einsatzvorbereitung geprüft.
Dank der vorangegangenen, mehrwöchigen Vorbereitung konnten Daniel Redhammer und Johannes Etzl das begehrte Abzeichen in Empfang nehmen.
Somit besitzen 30 Kameraden der Feuerwehr Pimpfing das Abzeichen in Gold.

20140314 FulaGold120140314 FulaGold2

Grundausbildung der vier Feuerwehren | 01.-08.03.2014

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1809

Gemeinsam mit den drei anderen Andorfer Feuerwehren wurde auch heuer wieder die Grundausbildung im Einsatzzentrum Andorf abgehalten. Den angehenden Feuerwehrkameraden wurde das Grundwissen für den Truppführerlehrgang vermittelt. Neben dem Theorieunterricht erfolgte auch ein Stationsbetrieb wo das praktische Arbeiten im Vordergrund stand. Am Ende der Grundausbildung stand eine große Abschlussübung auf dem Programm, bei der eine Löschwasserversorgung zur Speisung eines Tanklöschfahrzeuges durchgeführt wurde.

Die Ausbildung haben erfolgreich absolviert:

Rene Hatzmann, Dominik Lindinger, Felix Riener, Hannes Straßl, Andreas Thalhammer

20140308 Grundausbildung 120140308 Grundausbildung 1

Schulung - Einsatz im Gleisbereich | 25.02.2014

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1547

Am 25. Februar 2014 wurde im Einsatzzentrum Andorf eine Schulung  "Einsatz im ÖBB Gleisbereich" abgehalten. Da sich die Bahnstrecke Wels-Passau quer durch die Marktgemeinde Andorf erstreckt gilt es auch hier besonders geschulte Kräfte zu verfügen zu haben bzw. ein Grundwissen aufzubauen.
Der Vortrag wurde dankenswerter Weise von Herrn Wizany (Sicherheitsbeauftragter der ÖBB-Infrastruktur AG) und Herrn Frischmuth (Gefahrengutbeauftragter Rail Cargo Austria) abgehalten.

Sie konnten sehr eindrucksvoll vermitteln welche Gefahren bei Einsätzen im Gleisbereich auftreten können und wie diesen entgegengetreten werden kann. Weiters wurden die Abläufe erklärt welche in der Betriebsführungszentrale in Linz bei einem Notfall stattfinden. Für die über 50 Teilnehmer der vier Freiwilligen Feuerwehren von Andorf war dies eine sehr interessante und lehrreiche Schulung.

20140225 Einsatz Gleisbereich 120140225 Einsatz Gleisbereich 1

Handbuch "Feuerwehreinsatz im Gleisbereich"

Atemschutzleistungsprüfung | 22.02.2014

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Hits: 1494

Am Samstag den 22. Februar 2014 fand im Feuerwehrhaus Münzkirchen die Abnahme der Atemschutzleitungsprüfung in den verschiedenen Stufen statt.
Die Feuerwehr Pimpfing beteiligte sich mit zwei Atemschutztrupps zu je drei Mann an dieser Abnahme, wobei sich ein Trupp in Gold und ein Trupp in Silber der Herausforderung stellten.
Dabei ist nicht nur Schnelligkeit wichtig, sondern es betrifft vor allem die richtige Anwendung und flinkes Handeln. Hierbei war es wichtig in 5 Stationen die Handgriffe des Atemschutzwesens perfekt zu beherrschen. Mit einer intensiven Vorbereitungszeit von rund zwei Monaten bereiteten sich die Teilnehmer Manuel Straßl, Martin Mitterecker und Daniel Redhammer in Silber und Klaus Bachschweller, Thomas Summergruber und Christoph Etzl in Gold auf diesen Bewerb vor. Durch die gute Vorbereitung unter der Leitung von HBM Robert Kasbauer konnten alle Trupps das gesteckte Ziel, das Atemschutzleistungsabzeichen am Ende dieses Tages in Empfang nehmen.

20140223 ASLP120140223 ASLP1

Atemschutzleistungsprüfung in Silber | 23.11.2013

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Hits: 1508

Ein Trupp der Feuerwehr Pimpfing stellte sich am 23. November 2013 der Atemschutzleistungsprüfung in Silber im Feuerwehrhaus Münzkirchen. Ziel dieser Leistungsprüfung ist die Erhaltung und Steigerung des guten Ausbildungsstandes der Atemschutzgeräteträger.
Dabei ist nicht nur Schnelligkeit das Wichtigste, sondern es betrifft vor allem die richtige Anwendung und flinkes Handeln. Hierbei war es wichtig in 5 Stationen die Handgriffe des Atemschutzwesens perfekt zu beherrschen. Mit einer intensiven Vorbereitungszeit von rund zwei Monaten bereiteten sich die Teilnehmer Fabian Kleinpötzl, Florian Kleinpötzl und Patrick Kleinpötzl auf diesen Bewerb vor. Durch die hervorragende Vorbereitung unter der Leitung von HBM Robert Kasbauer konnte das gesteckte Ziel, das Atemschutzleistungsabzeichen in Silber, am Ende dieses Tages in Empfang genommen werden.

20131123 Atemschutzleistungspruefung  120131123 Atemschutzleistungspruefung  1