57. oö. Landesfeuerwehrbewerb | 06.07.2019

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 195

20190706_57._oo._Landesfeuerwehrbewerb_Header_B650

Frankenburg am Hausruck|Andorf. Mit großartigen Ergebnissen konnten die Bewerbsgruppen aber auch Jugendgruppe der Feuerwehr Pimpfing den 57. oö. Landesfeuerwehrleistungsbewerb bestreiten, der das Ende der Bewerbssaison markierte. Über 2 Tage hinweg lieferten sich bei diesem Bewerb, der von den 4 Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Frankenburg am Hausruck ausgetragen wurde, fast 1800 Jugend- und Aktivgruppen einen Wettkampf um die ersten Ränge bzw. um die zu erreichenden Abzeichen.

Saisonabschluss für die Jugendgruppe:
Nach soliden Läufen in Bronze und Silber konnte sich die Jugendgruppe bei insgesamt 300 angetretenen Gruppen in Bronze und 275 Mannschaften in Silber im Mittelfeld platzieren und somit die Saison erfolgreich abschließen. Am Donnerstag geht es für die Jugend voller Motivation weiter nach Peuerbach, wo sie insgesamt 4 Tage beim 6-Bezirke Jugendlager verbringen werden.

Solide Leistungen der Bewerbsgruppen:
Nach einer hervorragenden Laufzeit von 32,99 Sekunden in Bronze konnte man sich trotz 20 Fehlerpunkten auf dem 138. Rang auf Landesebene wiederfinden. Für die Gruppe Pimpfing 2 reichte eine Laufzeit von 46,72 Sekunden mit 10 Fehlerpunkten für Rang 193. von über 500 angetretenen Gruppen. In Silber lief es da für die Gruppe Pimpfing 1 besser als in Bronze wenngleich auch nicht Reibungslos. Mit einem Lauf von 36,58 Sekunden und 10 Fehlerpunkten konnte man den 48. Rang auf Landesebene erreichen. Die Gruppe Pimpfing 2 konnte sich mit einer fehlerfreien Laufzeit von 58,01 Sekunden auf dem 131. Rang ca. 420 angetretenen Gruppen platzieren.

Damengruppe platziert sich im Mittelfeld:
Beim vierten Landesbewerb für unsere Damengruppe konnten diese ihr Können wieder einmal Landesweit unter Beweis stellen. In der Bronzewertung erreichte man aufgrund von 15 Fehlerpunkten bei einer Laufzeit von 48,48 Sekunden den 15. Rang. In Silber konnte man leider nicht an den Erfolg vom Vorjahr, dem 4. Rang auf Landesebene anschließen. Mit einem durchwachsenen Lauf und 15 Fehlerpunkten reichte es am Ende leider nur für Rang 7.

Empfang von 5 Leistungsabzeichen:
Für die doch sehr langen und anstrengenden Vorbereitungen für diesen Landesbewerb wurden schließlich einige Kameradinnen und Kameraden besonders entlohnt. Mit dem Erreichen des Feuerwehrleistungsabzeichens in Bronze bzw. Silber wurden die dargebotenen Leistungen entsprechend gewürdigt. Wir gratulieren den Kameradinnen und Kameraden für das erreichte Leistungsabzeichen und bedanken uns für das besondere Engagement in der Feuerwehr.

Zum erreichten Leistungsabzeichen in Bronze dürfen wir gratulieren:

- David Baumann

- Andreas Summereder

- Marlene Strauß

- Johanna Friedl

Zum erreichten Leistungsabzeichen in Silber dürfen wir gratulieren:

- Pascal Hahn

20190706_57._oo._Landesfeuerwehrbewerb_1_B21020190706_57._oo._Landesfeuerwehrbewerb_2_B21020190706_57._oo._Landesfeuerwehrbewerb_3_B210

 

 

 

 

 

 

20190706_LBW_1_B32020190706_LBW_2_B320