Rettungskarte

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Zugriffe: 1462

 

Autos werden immer sicherer. Für die Feuerwehr kann diese Sicherheit aber auch zur Gefahr werden. Nämlich dann, wenn verletzte Insassen geborgen werden müssen, die nach einem Unfall im Wrack eingeklemmt sind und die Feuerwehr mit schwerem Gerät anrücken muss.
Eine so genannte Rettungskarte zeigt die Gefahren im Auto und kann die Zeit der Bergung entscheidend verkürzen. Das macht bei Schwerverletzten möglicherweise den Unterschied zwischen Leben und Tod. Voraussetzung ist, der Autofahrer hat sich die passende Rettungskarte für sein Fahrzeug besorgt und sie hinter der Fahrer-Sonnenblende im Auto deponiert, und vorausgesetzt, die Feuerwehrleute wissen davon. Der ÖAMTC bietet auf seiner Homepage diese Rettungskarte kostenlos zum Ausdruck an.

 

Hier ein Ausdruck des Audi A4:

 

Rettungskarte_Audi_A4