Sturmtief Sabine | 10.02.2020

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Hits: 178

 

Am Montag, den 10. Februar wurde das Einsatzgebiet der Feuerwehr ebenfalls leicht von den Ausläufern des Sturmtiefs Sabine gestreift. Infolge der starken Sturmböhen knickte in der Ortschaft Rablern ein Strommasten. Die danebenliegende Straße musste infolgedessen vorübergehend abgesichert werden, bis der Strommasten von Mitarbeitern des Stromversorgers ausreichend gesichert werden konnte. Der zweite Einsatzort der Feuerwehr Pimpfing befand sich auf der Straße in Richtung Sonnleiten. Dort musste ein ebenfalls geknickter Baum, welcher auf die Straße zu stürzen drohte, entfernt werden.

20200210_Sturmtief_Sabine_1_B21020200210_Sturmtief_Sabine_2_B21020200210_Sturmtief_Sabine_3_B210