Nächtliche Pferdesuchaktion | 01.01.2018

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 1793

Mit den Alarmstichworten "Pferde auf der B137" wurde die Feuerwehr Linden am 1.1.2018 um 18:21 durch die Landeswarnzentrale OÖ alarmiert. Im Bereich Humerleiten wurden 2 Islandpferde, welche sich aus ihrer Koppel in Pranzen befreit hatten, gesichtet. Die Feuerwehr Linden alarmierte daraufhin die Feuerwehr Pimpfing, um die Suche mit der neu angeschafften Wärmebildkamera zu unterstützen, da sich das Suchgebiet im Grenzgebiet der Feuerwehr Pimpfing befand. Nachdem das südliche Gemeindegebiet von Andorf durch die beiden Feuerwehren, den Besitzern sowie der Polizei abgesucht wurde, konnte ein Pferd schließlich nach ca. 3 Stunden mit der Wärmebildkamera im Bereich Getzing entlang der ÖBB Gleistrassen aufgefunden werden. Nach ca. 3,5 Stunden wurde die Suchaktion abgebrochen und die ausgerückten 25 Kameraden konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

20180101_Naechtliche_Pferdesuchaktion_1_B21020180101_Naechtliche_Pferdesuchaktion_2_B21020180101_Naechtliche_Pferdesuchaktion_3_B210