Ölspur über mehrere Gemeinden | 02.11.2019

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 477

20191102_Oelspur_Header_B650

Eine über 10 Kilometer lange Ölspur, welche sich über mehrere Gemeinden zog, beschäftigt am Nachmittag des 02. November 2019 die sieben Feuerwehren Andorf, Linden, Pimpfing, Raab, Ried im Innkreis, Schulleredt und Steinbruck-Bründl. Ca. 80 Einsatzkräfte standen im Einsatz, um die Ölspur, die sich von Ranseredt über das Ortsgebiet von Andorf nach Raab zog, zu binden. Während dem Auftragen und Beseitigen des Ölbindemittels auf dem betroffenen Fahrbahnstreifen wurde der Verkehr wechselseitig durch Lotsen angehalten. Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die 21 Mann der Feuerwehr Pimpfing die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

20191102_Oelspur_1_B21020191102_Oelspur_2_B21020191102_Oelspur_3_B210