Einsätze 2015 Einsätze 2015

Fahrzeugbergung Abfahrt B137 | 11.12.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1261

Zu einer Fahrzeugbergung zwischen der Auf- und Abfahrt der B137, Höhe Laab, ist die Feuerwehr Pimpfing am 11.12.2015 alarmiert worden. Ein Fahrzeuglenker konnte während dem Abfahren von der B137 aufgrund eines technischen Defektes nicht mehr bremsen. Dadurch überquerte er die Andorfer Landesstraße und kam auf der gegenüberliegenden Böschung zum Stehen. Die Feuerwehr Pimpfing barg das Unfallfahrzeug, reinigte die Unfallstelle und regelte den Verkehr während der Fahrzeugbergung.

20151211_Fahrzeugbergung_bei_Abfahrt_B137_1_B21020151211_Fahrzeugbergung_bei_Abfahrt_B137_2_B21020151211_Fahrzeugbergung_bei_Abfahrt_B137_3_B210

 

 

 

 

 

Auffahrunfall in Laab | 14.11.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1259

Bei einem Auffahrunfall auf der Andorfer Landesstraße 514 Höhe Laab ist am Samstagabend, 14.11.2015 gegen 19:30, eine Person verletzt worden. Eine Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Linz-Land fuhr auf ein vor ihr fahrendes Auto auf, das gerade auf die B137 Richtung Wels auffahren wollte. Die durch die Landeswarnzentrale OÖ alarmierte Feuerwehr Pimpfing sperrte den Unfallbereich etwa eine Stunde für den Verkehr, reinigte die Fahrbahn und unterstütze die Abschleppunternehmen beim Abtransport der beiden Unfallfahrzeuge. Die durch die Wucht des Aufpralls verletzte PKW-Lenkerin wurde nach der Erstversorgung des Roten Kreuzes ins Krankenhaus eingeliefert.

20151114_Auffahrunfall_in_Laab_1_B650

  • 20151114_VU_Laab_001
  • 20151114_VU_Laab_002
  • 20151114_VU_Laab_003
  • 20151114_VU_Laab_004
  • 20151114_VU_Laab_005
  • 20151114_VU_Laab_006
  • 20151114_VU_Laab_007
  • 20151114_VU_Laab_008
  • 20151114_VU_Laab_009

Simple Image Gallery Extended

Eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall auf B137 | 04.11.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 2345

20151104_Eingeklemmte_Person_nach_Verkehrsunfall_auf_B137_Header_B650

Die Kollision dreier PKWs auf der B137 Höhe Firma Rothner forderte den Einsatz der Feuerwehren Pimpfing und Andorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person am 4. November 2015 um 19:30.

Beim Auffahren auf die B137 übersah ein 19-jähriger PKW-Lenker aus Raab, der in Teuflau auf die B137 Richtung Schärding auffuhr, den vor ihm am Beschleunigungsstreifen stehenden PKW, der von einem 67-jährigen Andorfer gelenkt wurde. Dabei rammte er das vor ihm stehenden Fahrzeug derart heftig, dass dieses über die angrenzende Böschung geschleudert wurde. Der hintere PKW, der nach der Kollision mittig auf der Fahrbahn zum Stehen kam, wurde so stark verformt, dass die 17-jährige Beifahrerin aus Raab im PKW eingeklemmt wurde. Ein nachkommender Kleintransporter, der von einem 28-Jährigen aus Deutschland gelenkt wurde, kollidierte anschließend noch mit dem Unfallwrack auf der Fahrbahn.

Die ausgerückten Feuerwehren befreiten die eingeklemmte Person mit dem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug und übergaben sie dem Roten Kreuz. Während die gesamte Fahrbahn für den Verkehr gesperrt wurde, reinigten die beiden Feuerwehren die Fahrbahn und stellten die Unfallfahrzeuge zum Abtransport bereit. Der 17-jährige Lenker und die 19-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt mit dem Roten Kreuz ins LKH Ried eingeliefert. Die ausgerückten 33 Mann der Feuerwehr Pimpfing konnten nach ca. 1,5 Stunden die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Weitere Berichte: Polizei, FF Andorf, Tips, Mein Bezirk SD

20151104_Eingeklemmte_Person_nach_Verkehrsunfall_auf_B137_1_B650

  • 20151104_VU_Rothner001
  • 20151104_VU_Rothner002
  • 20151104_VU_Rothner003
  • 20151104_VU_Rothner004
  • 20151104_VU_Rothner005
  • 20151104_VU_Rothner006
  • 20151104_VU_Rothner007
  • 20151104_VU_Rothner008
  • 20151104_VU_Rothner009
  • 20151104_VU_Rothner010
  • 20151104_VU_Rothner012
  • 20151104_VU_Rothner013
  • 20151104_VU_Rothner014

Simple Image Gallery Extended

Verkehrsunfall in Laab | 28.10.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1343

20151028_Verkehrsunfall_in_Laab_Header_B650

Zu einem Verkehrsunfall auf der Andorfer Landesstraße 514 Höhe Laab wurde die Feuerwehr Pimpfing am 28. Oktober 2015 von der Landeswarnzentrale OÖ alarmiert. Da die Überführung der AL514 in diesen Bereich wegen einer Baustelle gesperrt ist, wird der Verkehr der B137 derzeit über die Ab- und Auffahrten der B137 umgeleitet. Im Zuge dieser Umleitung kam es im abendlichen Berufsverkehr zu einer Kollision eines PKWs mit einem Kleinbus im Kreuzungsbereich. Die beiden Fahrzeuglenker blieben dabei unverletzt. Die Aufgabe der Feuerwehr Pimpfing lag in der Reinigung der Fahrbahn, der Regelung des Verkehrs sowie der Abtransport der beiden Unfallfahrzeuge.

20151028_Verkehrsunfall_in_Laab_1_B21020151028_Verkehrsunfall_in_Laab_2_B21020151028_Verkehrsunfall_in_Laab_3_B210

 

 

 

 

 

Brand einer Gartenhütte in Haula | 16.10.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1725

Zum Brand einer Gartenhütte in Haula wurden die vier Andorfer Feuerwehren Andorf, Linden, Pimpfing und Schulleredt am 16. Oktober 2015 um 21:33 von der Landeswarnzentrale OÖ alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehren am Brandobjekt wurde sofort unter schweren Atemschutz begonnen das Feuer mittels UHPS und HD-Rohr zu bekämpfen, um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Da der Brand, der vom eingeheizten Ofen ausging, rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte, konnten die ausgerückten 30 Mann der Feuerwehr Pimpfing die Einsatzbereitschaft nach ca. einer Stunde wiederherstellen.

20151016_Brand_einer_Gartenhuette_in_Haula_1_B650

  • 20151016_Brand_Haula (1)
  • 20151016_Brand_Haula (2)
  • 20151016_Brand_Haula (3)
  • 20151016_Brand_Haula (4)
  • 20151016_Brand_Haula (5)
  • 20151016_Brand_Haula (6)
  • 20151016_Brand_Haula (7)
  • 20151016_Brand_Haula (8)
  • 20151016_Brand_Haula (9)

Simple Image Gallery Extended

Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall | 03.10.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 2865

20151003_Zwei_Schwerverletzte_bei_Motoradunfall_Header_B650

Bereits zum dritten Mal innerhalb von drei Wochen kam es am 3. Oktober 2015 zu einem schweren Verkehrunfall auf der Andorfer Landesstraße 514. Bei einem Überholmanöver auf Höhe Winteraigen kollidierte ein zweifach besetztes Motorrad mit dem PKW eines 29-jährigen Enzenkirchners, der gerade Richtung Ried unterwegs war. Durch die Kollision wurde die 63-jährige Beifahrerin und der 66-jährige Fahrer aus Ried im Innkreis vom Motorrad geschleudert und landeten schwerverletzt in der angrenzenden Böschung. Durch den alarmierten Rettungshubschrauber Europa 3, den Notarzt und die alarmierten Rettungswagen wurden die beiden Unfallopfer erstversorgt und ins UKH Salzburg bzw. ins LKH Ried im Innkreis eingeliefert.

Während der Versorung der Patienten wurde die Fahrbahn einseitig gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Nachdem die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden waren und die Fahrbahn wieder gereinigt war, konnte die Mannschaft der FF Pimpfing nach ca. 1 Stunde die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Weitere Berichte: Polizei, OÖ Nachrichten, Mein Bezirk SD

20151003_Zwei_Schwerverletzte_bei_Motoradunfall_1_B650

  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (1)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (10)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (11)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (12)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (13)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (14)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (15)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (16)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (17)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (18)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (19)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (2)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (20)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (3)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (4)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (5)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (6)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (7)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (8)
  • 20151003_VU_Motorrad_Winteraigen (9)

Simple Image Gallery Extended

Schwerer Verkehrsunfall in Breitenberg | 18.09.2015

Geschrieben von: AW Thomas Straßl | Zugriffe: 2294

20150918_Schwerer_Verkehrsunfall_in_Breitenberg_Header_B650

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden wir am Freitag, den 18. September 2015 kurz vor Mittag auf die Andorfer Landesstraße 514 im Bereich Breitenberg alarmiert. In der sogenannten "Engelfried-Schikane" kollidierte eine 54-jährige PKW-Lenkerin aus Andorf mit einem entgegenkommenden Kühltransporter, der von einem 53-jährigen Kraftfahrer aus St. Willibald gelenkt wurde. Aufgrund des heftigen Zusammenstoßes kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab. Infolge der starken Deformierung des PKW's durch den Aufprall musste die Fahrzeuglenkerin mithilfe des hydraulischen Rettungsgerätes durch die Feuerwehren Pimpfing und Andorf aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Lenkerin wurde durch das Rote Kreuz erstversogt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Schärding eingeliefert, der LKW-Lenker hingegen blieb unverletzt. Sowohl am Pkw als auch am Lkw entstand Totalschaden.

Die Bergung des LKW's wurde durch ein privates Abschleppunternehmen mit Unterstützung der Feuerwehren durchgeführt. Während der Berge- und Aufräumarbeiten wurde die Andorfer Landesstraße 514 für 2,5 Stunden gesperrt. Zum Einrichten der großräumigen Umleitung wurden wir durch die Feuerwehr Schulleredt unterstützt. Nach zirka 3 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Weitere Berichte: FF Andorf, Polizei, OÖ Nachrichten, Mein Bezirk SD

  • 0_DSC04898
  • DSC04867
  • DSC04870
  • DSC04871
  • DSC04874
  • DSC04879
  • DSC04883
  • DSC04884
  • DSC04917
  • DSC04930
  • DSC04932
  • DSC04947
  • DSC04950
  • DSC04981
  • DSC05060
  • DSC05104

Simple Image Gallery Extended

Schwerverletzte nach Frontalkollision | 12.09.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 2292

20150912_Schwerverletzte_nach_Frontalkollision_Header_B650

Eine Kollision zweier PKWs auf der Andorfer Landesstraße 514 im Bereich Winteraigen forderte am 12.09.2015 eine schwerverletzte Person in der Gemeinde Andorf. Die Fahrzeuge stießen frontal zusammen und wurden anschließend über die Böschung in die angrenzende Wiese geschleudert. Die alarmierten Feuerwehren Pimpfing und Andorf rückten unverzüglich zur Unfallstelle aus. Da eine junge Fahrzeuglenkerin aus Grieskrichen in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war, mussten die beiden Feuerwehren die schwerverletzte Person mittels Bergeschere und Rettungszylinder durch Unterstützung des Notarztes aus dem Unfallwrack retten und anschließend dem Roten Kreuz übergeben.

Für die Bergung und Aufräumarbeiten war die Andorfer Landesstraße 514 eine Stunde lang in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die 30 ausgerückten Mann der Feuerwehr Pimpfing konnten nach ca. zwei Stunden die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

  • 20150912_VU_eingeklemmt (0)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (1)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (10)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (11)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (12)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (13)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (14)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (15)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (16)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (17)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (18)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (19)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (2)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (20)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (21)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (22)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (23)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (3)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (4)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (5)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (6)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (7)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (8)
  • 20150912_VU_eingeklemmt (9)

Simple Image Gallery Extended

Autoüberschlag in Kurzenkirchen | 05.09.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 2113

Während dem Herstellen der Einsatzbereitschaft für den Kellerbrand in Radlern kam die Alarmierung zu einem Autoüberschlag in Kurzenkirchen. Zwischen der Andorfer Landesstraße 514 und Kurzenkirchen kam ein PKW auf dem Güterweg Wilhelmsedt auf das Bankett, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich anschließend, sodass dieser am Dach liegenblieb. Glücklicherweise konnte der Fahrzeuglenker noch selber das Unfallwrack über die Rückbank verlassen und blieb dabei unverletzt. Die Feuerwehr Pimpfing barg das Unfallfahrzeug, stellte es mithilfe der Abschlepproller für das Abschleppunternehmen bereit und reinigte die Unfallstelle im betroffenen Bereich. Die Einsatzbereitschaft konnte nach einer knappen Stunde wiederhergestellt werden.

  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (1)
  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (10)
  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (11)
  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (12)
  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (2)
  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (3)
  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (4)
  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (5)
  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (6)
  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (7)
  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (8)
  • 20150905_VU_Kurzenkirchen (9)

Simple Image Gallery Extended

Kellerbrand in Radlern | 05.09.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1191

Zu einem Wohnhausbrand nach Radlern wurden am 5. September 2015 die vier Andorfer Feuerwehren Andorf, Linden, Pimpfing und Schulleredt alarmiert. Ein Gefrierschrank in einem Mehrparteienhaus hat aufgrund eines elektrischen Defekts Feuer gefangen und den Keller bereits verraucht. Unter schwerem Atemschutz wurde mit dem HD-Rohr der Brand abgelöscht und mit dem Hochleistungslüfter das Wohnhaus vom Rauch befreit. Nach ca. einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden. Gleichzeitig mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft hat sich in Kurzenkirchen ein Auto überschlagen - Weitere Infos hier.

  • 20150905_Brand_Radlern (1)
  • 20150905_Brand_Radlern (2)
  • 20150905_Brand_Radlern (3)
  • 20150905_Brand_Radlern (4)
  • 20150905_Brand_Radlern (5)
  • 20150905_Brand_Radlern (6)
  • 20150905_Brand_Radlern (7)
  • 20150905_Brand_Radlern (8)

Simple Image Gallery Extended

Weberzeile Lotsendienst | 29.08.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1012

Die Eröffnung der Weberzeile - dem Einkaufsviertel mitten in Ried - erfolgte am 28. und 29. August 2015 nach einer Bauzeit von ca. zwei Jahren unter Anwesenheit von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer sowie Rieds Bürgermeister Albert Ortig. Aufgrund des erwarteten Besucherandranges waren für die Sicherheit der gesamten Zufahrtsstraßen ins Stadtzentrum von Ried sowie deren Parkplatzflächen ein Großaufgebot von den Blaulichtorganisationen verantwortlich. An den beiden Tagen standen 21 Feuerwehren mit 130 Feuerwehrmitglieder im Einsatz. Auch seitens der Feuerwehr Pimpfing wurden an beiden Tagen insgesamt sechs Mitglieder für den Lotsendienst im Stadtgebiet bereitgestellt.

Weberzeile

Bilder: FF Ried

20150829_Weberzeile_Lotsendienst_1_B21020150829_Weberzeile_Lotsendienst_2_B21020150829_Weberzeile_Lotsendienst_3_B210

 

 

 

 

 

Brandverdacht in Laab | 18.08.2015

Geschrieben von: OBI Peter Grübler | Zugriffe: 1079

Die Feuerwehr Pimpfing wurde am 18.08.2015 gegen 21:30 Uhr von Anrainern der Ortschaft Laab telefonisch wegen starkem Brandgeruch verständigt. Unverzüglich machten sich einige im Feuerwehrhaus anwesende Kameraden auf den Weg zum Einsatzort. Bei der Lageerkundung wurden einige Glutnester bei einem Komposthaufen festgestellt. Daraufhin wurde von einem sich in der Nähe befindlichen Löschteich eine Wasserversorgung durch Unterstützung der Tragkraftspritze hergestellt und die Glutnester abgelöscht. Nach einer halben Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

20150818_Brandverdacht_in_Laab_1_B21020150818_Brandverdacht_in_Laab_2_B21020150818_Brandverdacht_in_Laab_3_B210

 

 

 

 

 

Eingeklemmte Person nach Fahrzeugüberschlag | 13.08.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 2861

20150813_Eingeklemmte_Person_nach_Fahrzeugueberschlag_Header_B650

"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Andorf und Lambrechten" lautete die Alarmierung der Feuerwehren Pimpfing und Lambrechten am Abend des 13.08.2015. Ein Fahrzeuglenker verlor dabei in Lambrechten auf Höhe Güterweg Messenbach die Kontrolle über seinen PKW, landete im Straßengraben und überschlug sich anschließend aufgrund der angrenzenden Böschung. Das Fahrzeug blieb auf der Fahrerseite liegen und der Lenker war vorerst im Unfallauto eingeklemmt.

Beim Eintreffen der Feuerwehren konnte der Lenker gemeinsam mit den anwesenden Ersthelfern das Fahrzeug bereits verlassen und wurde anschließend durch den Notarzt und dem Roten Kreuz erstversorgt. Die ausgerückten 36 Mann der Feuerwehr Pimpfing konnten somit nach einer knappen Stunde die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

  • 20150813_VU_Lambrechten (1)
  • 20150813_VU_Lambrechten (2)
  • 20150813_VU_Lambrechten (3)
  • 20150813_VU_Lambrechten (4)
  • 20150813_VU_Lambrechten (5)
  • 20150813_VU_Lambrechten (6)
  • 20150813_VU_Lambrechten (7)
  • 20150813_VU_Lambrechten (9)

Simple Image Gallery Extended

Traktorbrand endet glimpflich | 22.07.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1651

Eine Explosion in seinem landwirtschaftlichen Objekt machte einen Besitzer am 22. Juli 2015 auf den Brand in seiner Garage aufmerksam. Während die Eigentümer versuchten, den bereits in Brand geratenen Traktor mit einem zweiten Gespann aus der Garage zu ziehen, rückten die vier alarmierten Feuerwehren Andorf, Linden, Pimpfing und Schulleredt unverzüglich zum Brandobjekt nach Seifriedsedt aus. Beim Eintreffen der Feuerwehren konnte der Brand bereits unter Kontrolle gebracht werden, sodass nur noch Nachlöscharbeiten durchzuführen waren. Der schnellen Reaktion der anwesenden Personen ist es zu verdanken, dass sich der Schaden in Grenzen gehalten hat und so die 27 ausgerückten Mann der Feuerwehr Pimpfing nach einer Stunde die Einsatzbereitschaft wiederherstellen konnten.

  • 20150722_Brand_Seifriedsedt (1)
  • 20150722_Brand_Seifriedsedt (2)
  • 20150722_Brand_Seifriedsedt (3)
  • 20150722_Brand_Seifriedsedt (4)
  • 20150722_Brand_Seifriedsedt (5)

Simple Image Gallery Extended

Vermeintlicher Zweiachsanhängerbrand | 26.06.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1687

Zu einem Anhängerbrand auf der Andorfer Landesstraße 514 wurden die Feuerwehren Andorf und Pimpfing am 26. Juni 2015 um 15:19 von der Landeswarnzentrale Oberösterreich alarmiert, da es bei einem Zweiachsanhänger aufgrund überhitzter Bremsen bereits zu starker Rauchentwicklung kam. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte bereits Entwarnung durch die Polizei geben werden. Die Feuerwehr Andorf kühlte die überhitzte Bremsanlage. Anschließend konnte der Fahrer seine Fahrt fortsetzen.

20150626_Brand_KFZ_1_B32020150626_Brand_KFZ_2_B320

Verkehrsunfall bei Abbiegemanöver | 24.06.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1845

20150624_Verkehrsunfall_bei_Abbiegemanöver_Header_B650

Beim Abbiegen zweier Fahrzeuge von der Andorfer Landesstraße 514 auf die Auffahrt der B137 Richtung Wels kam es am 24. Juni 2015 zu einer Kollision zwischen einem PKW und einem Kleinbus. Die daraufhin von der Landeswarnzentrale OÖ alarmierte Feuerwehr Pimpfing sicherte die Unfallstelle ab und regelte den hochfrequenten Verkehr im morgentlichen Berufsverkehr. Nach einer knappen Stunde wurde die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben und die 20 ausgerückten Mann der Feuerwehr Pimpfing konnten die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

20150624_Verkehrsunfall_bei_Abbiegemanöver_1_B32020150624_Verkehrsunfall_bei_Abbiegemanöver_2_B320

Vermeintlicher Wespeneinsatz wegen Bienenschwarm | 29.05.2015

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Zugriffe: 1059

Zu einem vermeintlichen Wespeneinsatz wurde die Feuerwehr Pimpfing telefonisch am Freitag den 29. Mai 2015 alarmiert.

Als wir jedoch am Einsatzort in der Ortschaft Kurzenkirchen eingetroffen sind stellte sich heraus, dass es sich nicht um Wespen handelte sondern um einen Bienenschwarm, welcher entwischt war. Mit Hilfe des Insektenschutzanzuges wurde der Bienenschwarm eingefangen und einem Imker übergeben. Somit war nach ca. 1 Stunde dieser Einsatz beendet.

20150529_Vermeintlicher_Wespeneinsatz_wegen_Bienenschwarm_1_B21020150529_Vermeintlicher_Wespeneinsatz_wegen_Bienenschwarm_2_B21020150529_Vermeintlicher_Wespeneinsatz_wegen_Bienenschwarm_3_B210

Autoüberschlag in Hebertspram | 14.05.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 2103

20150514_Autoueberschlag_in_Hebertspram_Header_B650

Die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor am 14. Mai 2015 ein Fahrzeuglenker auf der Kallinger Landesstraße und machte so die Alarmierung der Feuerwehren Pimpfing und Andorf notwendig. In einer leichten Rechtskurve zwischen Andorf und Diersbach kam der PKW von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen.

Die beiden Feuerwehren sicherten nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle das Fahrzeug ab, bauten den Brandschutz auf und befreiten die beiden Fahrzeuginsassen mit dem hydraulischen Bergegerät über das Dach aus dem demolierten Fahrzeugwrack. Die beiden unbestimmen Grades verletzen Personen wurden von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Nach ca. einer Stunde konnte die Feuerwehr die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

20150514_Autoueberschlag_in_Hebertspram_1_B21020150514_Autoueberschlag_in_Hebertspram_2_B21020150514_Autoueberschlag_in_Hebertspram_3_B21020150514_Autoueberschlag_in_Hebertspram_3_B210

Suchaktion mit glücklichem Ausgang | 12.04.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1800

Das Verschwinden eines 10-jährigen Burschen war der Grund für die Alarmierung der vier Andorfer Feuerwehren Andorf, Linden, Pimpfing und Schulleredt zu einer Suchaktion am 12. April 2015. Kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr am gemeinsamen Treffpunkt bei der Tischlerei Endl in Hötzlarn konnte Entwarnung gegeben werden, da der Junge mit seinem Fahrrad im Ortszentrum von Andorf bereits wieder gefunden wurde. Die ausgerückten 31 Mann der Feuerwehr Pimpfing konnten somit nach ca. einer halben Stunde die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

20150303_Suchaktion_mit_gluecklichem_Ausgang_1_B32020150303_Suchaktion_mit_gluecklichem_Ausgang_2_B320

Ölspur auf Andorfer Landesstraße | 04.04.2015

Geschrieben von: HFM Manuel Straßl | Zugriffe: 1732

20150404_Ölspur_auf_Andorfer_Landesstraße_Header_B650

Eine Ölspur, die sich beinahe quer durch das gesamte Einsatzgebiet der Feuerwehr Pimpfing zog, war der Grund für die Alarmierung durch die Polizei am späten Nachmittag des 4. April 2015.

Kurz nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde unverzüglich mit dem Auftragen und Beseitigen des Ölbindemittels auf dem betroffenen Fahrbahnstreifen begonnen. Währenddessen wurde der Verkehr wechselseitig durch Lotsen angehalten und geregelt. Nach ca. 1 Stunde konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

20150404_Ölspur_auf_Andorfer_Landesstraße_1_B32020150404_Ölspur_auf_Andorfer_Landesstraße_2_B320

Sturmtief fegt über Oberösterreich | 31.03.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1483

sturmtief uwz

Mit Windgeschwindigkeiten über 100km/h fegte am 31. März 2015 der Orkan "Niklas" auch über Oberösterreich hinweg und machte den Einsatz mehrerer hundert oberösterreichischer Feuerwehren notwendig.

Auch im Gemeindegebiet von Andorf blockierte ein Baum auf der Andorfer Landesstraße 514 Höhe Breitenberg die Fahrbahn und machte die Alarmierung der Feuerwehr Pimpfing von der Landeswarnzentrale OÖ notwendig. Da bereits die Feuerwehr Winkl kurz zuvor zu einem Sturmschaden in der Nähe alarmiert wurde, beseitigen die beiden Feuerwehren den umgstürzten Baum und konnten nach ca. 30 Minuten die Straße wieder für den Verkehr freigeben.

Ölverlust in Winteraigen | 21.03.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1584

Den Verlust von Hydrauliköl bemerkte ein Landwirt am 21.03.2015, als er gerade mit seinem landwirtschaftlichen Gespann vom Güterweg Winteraigen auf die Andorfer Landesstraße 514 abbiegen wollte. Die zu Hilfe gerufene Feuerwehr Pimpfing band das ausgetretene Öl auf einer Länge von ca. 40 Metern und regelte den Verkehr während der Straßenreinigung. Nach ca. 1 Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

20150321_Ölverlust_in_Winteraigen_1_B21020150321_Ölverlust_in_Winteraigen_2_B21020150321_Ölverlust_in_Winteraigen_3_B210

10 km lange Ölspur über mehrere Gemeinden | 28.02.2015

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 2616

20150228_10_Kilometer_Oelspur_ueber_mehrere_Gemeinden_Header_B650

Eine über 10 Kilometer lange Ölspur, welche sich über mehrere Gemeinden zog, beschäftigt am Morgen des 28. Februar 2015 die neun Feuerwehren Andorf, Diersbach, Linden, Oberedt, Pimpfing, Raab, Schulleredt, Sigharting und Steinbruck-Bründl. Ca. 150 Einsatzkräfte standen im Einsatz, um die Ölspur, die ihren Ausgangspunkt von einem Landwirt in der Gemeinde Raab nahm und sich über das Ortsgebiet von Andorf nach Sigharting zog, zu binden. Während dem Auftragen und Beseitigen des Ölbindemittels auf dem betroffenen Fahrbahnstreifen wurde der Vekehr wechselseitig durch Lotsen angehalten. Nach ca. 2,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die 22 Mann der Feuerwehr Pimpfing die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

20150228_10_Kilometer_Oelspur_ueber_mehrere_Gemeinden_1_B21020150228_10_Kilometer_Oelspur_ueber_mehrere_Gemeinden_2_B21020150228_10_Kilometer_Oelspur_ueber_mehrere_Gemeinden_3_B210