Wissenstest | 12.03.2016

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Zugriffe: 915

Am Samstag den 12. März 2016 fand in Esternberg der Wissenstest der Feuerwehrjugend im Gasthaus Hubinger statt. Zahlreiche Jungfeuerwehrmitglieder - darunter auch Jugendliche aus Bayern - traten beim 34. Wissenstest an.

In 10 unterschiedlichen Stationen wird das Feuerwehrwissen vom Bewerterteam abgefragt. Neben Allgemeinwissen werden die wasserführenden Armaturen genauso geprüft, wie Erste-Hilfe. Auch der Umgang mit Feuerlöschern, die Orientierung im Gelände und Knotenkunde sind bei der praktischen Prüfung zu beherrschen. Ab der Stufe Silber ist auch die Kenntnis über Gefährliche Stoffe gefragt. „Die Teilnehmer werden in den Jugendgruppen von den Betreuern in den einzelnen Feuerwehren bestens auf diese Prüfung vorbereitet, welche in drei unterschiedlichen Stufen Bronze, Silber und Gold abgelegt werden kann“, weiß der verantwortliche Jugendbetreuer HBM Max Schusterbauer zu berichten.

Nach mehrwöchiger intensiven Vorbereitung konnten alle Jugendlichen das Abzeichen in Empfang nehmen:

Leistungsabzeichen Bronze: Elisabeth Etzl, Tobias Leitner, Jonas Schusterbauer, Andreas Summereder

Leistungsabzeichen Silber: Jakob Wiesinger

Leistungsabzeichen Gold: Thomas Angleitner, Benedikt Baumann, Jonas Kleinpötzl, Tobias Kottbauer

20160312_Wissenstest_1_B32020160312_Wissenstest_2_B320