Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold | 14.06.2019

Geschrieben von: HBM Stefan Strauß | Zugriffe: 209

Am 14. Juni 2019 konnte Michael Damberger beim 46. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb das Wasserwehrleistungsabzeichen in der höchstmöglichen Stufe Gold erreichen. Voraussetzung für dieses Leistungsabzeichnen ist nicht nur das bestandene WLA in Silber sondern auch der erfolgreich absolvierte 4-tägige Wasserwehr Lehrgang II an der Landesfeuerwehrschule in Linz. Um das Leistungsabzeichen entgegennehmen zu können müssen insgesamt 3 Stationen erfolgreich absolviert werden. Auf Station 1 müssen 5 Fragen aus einem Pool aus 180 Fragen über das gesamte Feuerwehrwesen sowie natürlich speziell die Wasserwehr beantwortet werden. Station 2 befasst sich mit den unterschiedlichen Knoten und Bünden die im Feuerwehrwesen Verwendung finden. Abschließend muss auf Station 3 eine vorgegebene Bewerbsstrecke auf der Donau abgefahren werden.

Die Feuerwehr Pimpfing gratuliert recht herzlich zu den erbrachten Leistungen.

20190614_Wasserwehrleistungsabzeichen_Gold_1_B21020190614_Wasserwehrleistungsabzeichen_Gold_2_B21020190614_Wasserwehrleistungsabzeichen_Gold_3_B210