Beiträge Einsätze 2012

LKW verlor Aufbaudach | 04.12.2012

Geschrieben von: BI Patrick Kleinpötzl | Zugriffe: 1524

Zu einem ungewöhnlich Einsatz wurde die Feuerwehr Pimpfing am Nachmittag des 4. Dezember 2012 gerufen. Ein Getränke-LKW hatte während der Fahrt auf der Andorfer Landesstraße in Fahrtrichtung Andorf, im Bereich Winteraigen, das Dach des LKWs verloren. Der Lenker hatte großes Glück, da das gesamte Dach, nachdem es sich vom LKW gelöst hatte, in die angrenzende Wiese gestürzt ist. Die Feuerwehr barg das Dach und unterstützte die Mitarbeiter des Transportunternehmens bei der provisorischen Reperatur am Fahrzeug. Nachdem die Dachhaut gesichert wurde, konnte der LKW die Fahrt in die Werkstätte fortsetzen. Die FF Pimpfing konnte nach ca. einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

20121204_LKW_Ritterbraeu_verliert_Dach_820121204_LKW_Ritterbru_verliert_Dach_3

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder

PKW kommt bei winterlichen Verhältnissen von Fahrbahn ab | 03.12.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1541

Verkehrszeichen_WinterLAMBRECHTEN. Aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse wurden am 3. Dezember 2012 kurz nach Mittag die Feuerwehren Pimpfing und Lambrechten über die Bezirkswarnstelle Ried im Innkreis zu einem "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" nach Lambrechten alarmiert. Dabei kam ein PKW auf Höhe der Oberalmerkreuzung von der Fahrbahn ab und im angrenzenden  Straßengraben bzw. Feld zum Stehen.

Die Einsatzstichworte "Ältere Person im Fahrzeug eingeklemmt" ließen zu Beginn Schlimmeres befürchten, da sich der Lenker zum Alarmierungszeitpunkt laut Polizei nicht mehr aus dem PKW befreien konnte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich jedoch heraus, dass die Person bereits das Unfallfahrzeug verlassen konnte und keine weitere Gefahr mehr bestand. Die Feuerwehr Pimpfing rückte mit 12 Mann zum Einsatz aus und konnte nach ca. einer halben Stunde die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

LKW kollidiert mit PKW | 30.10.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1778

20121030_VU_Rothner_B137_4

Im abendlichen Berufsverkehr kam es auf der Bundesstraße 137 kurz vor der Abfahrt Teuflau, Höhe der Firma Rothner, zu einem Auffahrunfall mit einem LKW. Dabei wollte ein PKW im Kreuzungsbereich Richtung Taufkirchen links abbiegen und blieb daher aufgrund des Gegenverkehrs auf der rechten Fahrbahnseite stehen. Einer der nachkommenden Fahrzeuge, ein LKW, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, kollidierte mit der stehenden Fahrzeugkolonne und kam daraufhin auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite zu stehen. Eines der Fahrzeuge wurde dabei über die angrenzende Böschung in den Straßengraben geschleudert. Der entgegenkommende Fahrzeuglenker konnte gerade noch rechtzeitig ausweichen und einen Zusammenstoß mit dem LKW verhindern.

Beim Eintreffen der Feuerwehren Pimpfing und Andorf am Einsatzort, hatten sich die verletzten Personen bereits aus den demolierten Fahrzeugen befreit und wurden anschließend von den anwesenden Rettungskräften erstversorgt.

Nach der Fahrbahnreinigung und der Verkehrswegsicherung im betroffenen Straßenabschnitt konnten die Feuerwehren wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

20121030_VU_Rothner_B137_120121030_VU_Rothner_B137_320121030_VU_Rothner_B137_2

Weitere Bilder

Presseberichte: OÖ Nachrichten, LT1, Fireworld, Regionews

Auto landete im Messenbach | 01.10.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1792

Im abendlichen Berufsverkehr geriet ein Fahrzeuglenker auf der Andorfer Landesstraße 514, Höhe Sonnleiten, auf das Fahrbahnbankett. Daraufhin verriss er sein Fahrzeug, wurde über die Gegenfahrbahn und der angrezenden Böschung geschleudert und kam anschließend auf der linken Fahrbahnseite im Bereich einer Brücke im Messenbach zum Stillstand. Die Personen des Unfallwagens konnten sich dabei noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreien.
Nach der behördlichen Unfallaufnahme kam es zum Austritt von Betriebsmitteln. Die Feuerwehr Pimpfing errichtete eine Ölsperre um eine Gewässerverunreinigung des Messenbaches zu verhindern. Die Fahrzeugbergung führte die Firma Reich aus Kirchheim mit einem Kran-LKW durch. Die Feuerwehr Pimpfing führte weiters die Verkehrsregelung durch, unterstützte die Bergung und leuchtete die Einsatzstelle aus.

20121001_VU_Sonnleiten_Auto-im-Bach_1_-_klein

20121001_VU_Sonnleiten_Auto-im-Bach_2_-_klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder

Presseberichte: LT1, Liferadio, Bezirksrundschau SD, Fireworld, Regionews, Bezirksfeuerwehrhomepage, Tageszeitung Heute

http://www.regionews.at/newsdetail/Andorf_Auto_stuerzte_in_Messenbach-42958

Sechs Verletzte nach Unfall durch Vorrangverletzung | 29.09.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1672

20120929_VU-B137-Laab_3

Zu einem Verkehrsunfall bei der Auffahrt der Bundesstraße B137 - Laab wurden die Feuerwehren Pimpfing und Andorf am Samstag, den 29. September 2012, um kurz nach 14 Uhr alarmiert. Bei der Ankunft der Feuerwehr war der Rettungshubschrauber, das Rote Kreuz sowie die Polizei bereits an der Einsatzstelle vor Ort. Zu dem Verkehrsunfall kam es aufgrund einer Vorrangsverletzung, woraufhin zwei Fahrzeuge frontal miteinander kollidiert sind. Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall über die gegenüberliegende Straßenseite auf die Auffahrt zur B137 geschleudert, wo sie dann zum Stillstand kamen. Die 6 Personen, die sich in den Fahrzeugen befanden, wurden dabei unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarzthubschrauber und dem Roten Kreuz in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Die Aufgaben der beiden Feuerwehren Pimpfing und Andorf lagen in der Verkehrswegsicherung während die beschädigten Fahrzeuge abgeholt wurden und alle ausgetretenen Flüssigkeiten von der Fahrbahn entfernt bzw. gebunden wurden.

20120929_VU-B137-Laab_1_-_klein20120929_VU-B137-Laab_2_-_klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder

Presseberichte: ORF, Bezirksrundschau SD, Polizei, OÖ Nachrichten, Regionews

Hochstand in Flammen | 30.08.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1504

20120830_Brandeinsatz_Laaberschlag (9) - Klein

Durch einen aufmerksamen Anrainer wurden die Feuerwehren Pimpfing und Andorf am Donnerstag, den 30.08.2012, um 21:37 durch die Landeswarnzentrale zu einem Brandeinsatz alarmiert. Beim Eintreffen am Brandobjekt stellte man eine in Vollbrand stehende Jagdkanzel, vermutlich ausgelöst durch einen Blitzschlag, fest. Die ausgerückte Mannschaft löschte den Brand mittels HD und C-Rohr rasch ab und konnte somit eine weitere Brandausbreitung verhindern. Die ausgerückten Feuerwehren konnten nach ca. einer dreiviertel Stunde ihre Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

20120830_Brandeinsatz_Laaberschlag (2) - Klein20120830_Brandeinsatz_Laaberschlag (7) - Klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ölspur Andorfer Landesstraße 514 Bereich Breitenberg | 20.07.2012

Geschrieben von: AW Andreas Bachschweller | Zugriffe: 1581

Zu einem Öleinsatz  auf der Andorfer Landesstarße 514 im Kreuzungsbereich Breitenberg wurde die Feuerwehr Pimpfing am Freitag den 20. Juli durch die Bezirkswarnstelle Ried im Innkreis um 21:11 Uhr alarmiert. Am Einsatzort stellte die ausgerückte Mannschaft einen starken Diesel und Ölaustritt an einem PKW fest. Der Fahrzeugtank wurde durch verlorenes Ladegut , welches  von einem Autoanhänger eines Fahrzeuglenkers aus Kopfing stammte beschädigt. Unverzüglich wurde großflächig Ölbindemittel auf die Fahrbahn aufgetragen und eine provisorische Ölsperre errichtet. Weiters wurde die Feuerwehr Winkl zur Unterstützung der Einsatzkräfte angefordert. Die Andorfer Landstraße 514 war während der Aufräumarbeiten erschwert passierbar und kurzzeitig beim Abtransport des Unfallfahrzeuges  gesperrt. Nachdem die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden und fachmännisch entsorgt wurden, stellte man an den Fahrbahnrändern noch Ölspurtafen auf. Somit konnte nach ca. 2 Stunden für die 19 ausgerückten Feuerwehrmitglieder der Einsatz  vorerst beendet werden. Bei der Nachkontrolle der Unfallstelle am nächsten Tag wurden noch Treibstoffreste im Bereich des Fahrbahnbankettes festgestellt. Die Beamten der Polizeiinspektion Andorf gaben im Einvernehmen mit der Wasserrechtsbehörde den Auftrag des verunreinigte Erdreich durch eine Fachfirma abzutragen und einer ordnungsgemäßen Entsorgung zuzuführen. Die Feuerwehr Pimpfing unterstütze das Baggerunternehmen durch Absicherungsmaßnahmen.

20.07.2012_lspur_Breitenberg120.07.2012_lspur_Breitenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten AL 514 | 26.05.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1543

In den Nachmittagsstunden des 26. Mai ereignete sich ein Auffahrunfall auf der Andorfer Landesstraße 514 im Kreuzungsbereich zur B 137. Während der ÖAMTC die Unfallfahrzeuge abtransportierte kam es zu einem weiteren Unfall. Ein PKW-Lenker aus dem Bezirk Linz-Land wendete im Kreuzungsbereich zum Güterweg Laab sein Fahrzeug und kollidierte dabei mit einem herankommenden Radfahrer aus Enzenkirchen. Der Radfahrer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Notarzt erstversorgt und anschließend vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Die Feuerwehr Pimpfing reinigte die Unfallstelle und transportierte das schwer beschädigte Fahrrad ab.

20120526_VU_Radfahrer (2) - klein

20120526_VU_Radfahrer (3) - klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandeinsatz Thomas-Schwanthaler-Straße | 21.04.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1632

Mit den Einsatzstichworten "Vermutlicher Brand in der Riedfeldstraße" wurden die vier Andorfer Feuerwehren am Samstagabend, den 21. April 2012, zum Einsatz alarmiert. Bereits am Anfahrtsweg zum Einsatzort konnte man eine starke Rauchentwicklung feststellen. Während der Anfahrt rüstete sich bereits ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus und unterstützte die Brandbekämpfung des in Brand geratenen Wiedhaufens, Tujenzauns und der angrenzenden Bäume mittels C-Rohr. Nach dem Ablöschen wurde das Brandobjekt mittels Wärmebildkamera auf etwaige Glutnester kontrolliert. Nach ca. 1,5 Stunden konnten die 28 ausgerückten Einsatzkräfte unserer Feuerwehr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Brand_Schwanthalerstrasse-klein_1

Brand_Schwanthalerstrasse-klein_2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Höhe Sonnleiten | 18.04.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1733

DSC06838_H_klein Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person wurden die Feuerwehren Pimpfing und Lambrechten am Mittwoch, den 18. April 2012, um kurz nach 7 Uhr früh von der Bezirkswarnstelle Ried nach Lambrechten alarmiert. Bereits am Anfahrtsweg stellte sich heraus, dass die Unfallstelle im Gemeindegebiet von Andorf auf der Andorfer Landesstraße 514, Höhe Sonnleiten, lag und der Rettungshubschrauber sowie das Rote Kreuz bereits an der Einsatzstelle vor Ort waren. Beim Eintreffen der Feuerwehr Pimpfing stellte man fest, dass insgesamt drei PKWs in den Unfall verwickelt waren. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kollidierten zwei PKWs miteinander wobei einer der beiden PKWs gegen ein Brückengeländer krachte und quer auf der Fahrbahnmitte zum Stillstand kam. Der andere PKW wurde in die angrenzende Wiese geschleudert und landete seitlich auf der Beifahrerseite. Die eingeklemmte Person konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem beschädigtem PKW gerettet werden.

Die Aufgaben der beiden Feuerwehren Pimpfing und Lambrechten lagen in der Verkehrswegsicherung während die beschädigten Fahrzeuge abgeholt wurden und alle ausgetretenen Flüssigkeiten von der Fahrbahn entfernt bzw. gebunden wurden. Der Einsatz konnte für die insgesamt 18 Kameraden der Feuerwehr Pimpfing nach 1,5 Stunden beendet werden.

HP_VU_Sonnleiten_1_-_kleinDSC06837_

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weitere Bilder

Presseberichte: OÖ Nachrichten, Bezirksrundschau Schärding, Regionews, Fireworld, Picturenews, FF Lambrechten

http://www.picturenews.at/News/VERKEHRSUNFALL-DREIER-PKWS-MIT-EINGEKLEMMTER-PERSON-IN-ANDORF_2640

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten | 07.04.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1459

Im Kreuzungsbereich der Andorfer Landesstraße 514 und der B137 in der Ortschaft Laab ereignete sich am 7. April 2012 um ca. 17:45 Uhr ein Verkehrsunfall, in dem zwei PKWs verwickelt waren. Die Feuerwehr Pimpfing sicherte die Unfallstelle ab und band die ausgeflossenen Betriebsmittel. Nach der behördlichen Unfallaufnahme wurde der betroffene Straßenabschnitt wieder für den Verkehr freigegeben.

 

VU_Laab_1_-_klein

VU_Laab_2_-_klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person | 07.02.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1593

FFP_VU_Breitenberg_2_-_klein

 

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die drei Feuerwehren Pimpfing, Andorf und Lambrechten am 7. Februar 2012 um 12:16 von der Landeswarnzentrale alarmiert. Dabei kam eine Fahrzeuglenkerin auf der Andorfer Landesstraße 514 im Bereich der Ortschaft Breitenberg in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und wurde über eine Böschung in das angrenzende Feld geschleudert. Das verunfallte Fahrzeug kam auf der Fahrerseite zu liegen wobei die Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die verunglückte Lenkerin wurde mit Hilfe des hydraulischen Rettungsgerätes über das Dach aus dem Unfallwrack geborgen und dem Notarzt zur weiteren Versorgung übergeben. Das Unfallfahrzeug wurde mit Hilfe des Rüstlöschfahrzeuges aus dem Feld geborgen und für den Abschleppdienst bereitgestellt.

 

FFP_VU_Breitenberg_1_-_klein

FFP_VU_Breitenberg_3_-_klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weitere Bilder

Verkehrsunfall AL 514 | 21.01.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1429

Mit den Einsatzstichworten "Verkehrsunfall Aufräumarbeiten" wurde die Feuerwehr Pimpfing am 21. Jänner 2012 um 15:53 Uhr zur Andorfer Landesstraße 514 im Bereich Engelfried-Breitenberg von der Landeswarnzentrale alarmiert. Aus unbekannter Ursache geriet ein Fahrzeuglenker in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Fahrbahn gereinigt und die Verkehrswegsicherung in dem betroffenen Straßenabschnitt durchgeführt. Nachdem beide Fahrzeuge von den Abschleppunternehmen abgeholt wurden, konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

 

VU_Englfried_1_-_kleinVU_Englfried_2_-_klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brand Gewerbebetrieb | 17.01.2012

Geschrieben von: OBI Markus Straßl | Zugriffe: 1417

Am 17. Jänner 2012 wurden die 4 Andorfer Feuerwehren von der Landeswarnzentrale zu einem Brand bei einem Gewerbebetrieb in Großschörgern alarmiert. Bei der Lageerkundung am Einsatzort stellte sich heraus, dass das Feuer bereits durch Anrainer unter Kontrolle gebracht wurde. Mittels Wärmebildkamera wurden noch einzelne Glutnester aufgespürt und abgelöscht.



 

 BrandGrossschoergern_1_-_klein BrandGrossschoergern_2_-_klein